Polizei bittet um Hinweise 

Vermisst: 13-Jähriger ist wieder da - Junge war eine Woche verschwunden

+
Seit vergangener Woche vermisst: Adrian-Mathias O. aus Ahnatal.

Vermisst in Kassel: Ein 13-jähriger Junge wurde seit dem 30. März vermisst. Jetzt ist er wieder wohlbehalten zurückgekehrt. 

  • Für den Jungen aus dem Landkreis Kassel ist es nichts Ungewöhnliches von Zuhause fernzubleiben.
  • Er wurde in der Großstadt Kassel am Dienstagnachmittag, 07.04.2020 wiedergefunden 
  • Er war seit Montag, den 30. März vermisst

Update vom  vom Dienstag, 07.04.2020, 19.43 Uhr: Der vermisste Junge aus Kassel ist wieder wohlbehalten zurück. Das bestätigte am Dienstagabend die Polizei Kassel. 

Am Dienstagnachmittag war der 13-Jährige in der Stadt angetroffen worden. Eine Polizeistreife brachte den Jungen zu seinen Erziehungsberechtigten. 

Die Polizei bedankte sich in ihrer Meldungen bei den Helfern und Unterstützern der Personensuche. 

Originalmeldung vom Dienstag, 07.04.202015.19 Uhr: Kassel/Ahnatal – Die Polizei sucht den 13 Jahre alten Adrian-Mathias O. aus Ahnatal. Der Junge hatte sein Zuhause am Montag, 30. März, gegen Mittag verlassen. Seitdem ist sein Aufenthaltsort nicht bekannt, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Demnach soll dies aber zunächst kein ungewöhnliches Verhalten des 13-Jährigen gewesen sein, weil er in der Vergangenheit nach einigen wenigen Tagen immer wieder nach Hause zurückgekehrt sei.

Vermisst: Adrian wurde zuletzt in Kassel gesehen

Da er nun aber immer noch vermisst wird, erstattete ein Erziehungsberechtigter eine Vermisstenanzeige. Wie bekannt wurde, haben Freunde den 13-Jährigen noch am Sonntag, 5. April, vormittags im Bereich des Kasseler Königsplatzes gesehen.

Adrian-Mathias O. ist 1,80 m groß, schlank und hat kurze braune Haare (Seiten kurz, oben lang). Welche Kleidung er momentan trägt, ist nicht bekannt.

Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort des 13-Jährigen geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0561/9100 bei der Polizei in Kassel oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Vermisst: Frau aus Kassel konnte auch mit Hubschrauber nicht gefunden werden - jetzt ist sie wieder zurück

Eine 49-Jährige wurde am 29.03.2020 als vermisst gemeldet. Diese suchte die Frau aus Kassel* sogar mit einem Hubschrauber. Bei der Aktion wurden auch Spürhunde eingesetzt. Doch das alles half nicht die Frau aus der Unterneustadt (Kassel) wiederzufinden. Die Frau tauchte am nächsten Tag wieder bei sich zu Hause auf.

Ebenfalls eine größere Suchaktion ereignete sich am Montagabend (30.03.2020) im Fuldatal (Kreis Kassel). Hier war ein erst 9-Jähriger nach einem Streit vermisst* worden. Er konnte noch am selben Tag gefunden werden, war aber unterkühlt. Ein junger Mann aus Deutschland macht ein Praktikum in Los Angeles. Plötzlich ist er spurlos verschwunden.

Video: Vermisst - Junge wird von Drohen mit Wärmebild-Kamera gefunden

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion