Gratis Eis

McDonalds verschenkt Eis an Menschen, die dachten Löffel wäre Strohhalm

Ein Eisbecher mit einem Löffel darin
+
Sieht aus wie ein Strohhalm - ist aber ein Löffel.

Jahrelang gingen viele Menschen davon aus, der Löffel beim McFlurry wäre ein Strohhalm. Diesen Fehler möchte McDonalds nun wiedergutmachen.

„Entschuldigung, ich glaube, mein Strohhalm ist kaputt! Kann ich bitte einen neuen haben?“, fragt eine Frau am Drive-in Schalter von McDonalds. Verzweifelt saugt sie am vermeintlichen Strohhalm, doch das Eis bleibt stur im Becher. Belustigt klärt die Verkäuferin auf: „Das ist ein Löffel!“

Doch die Dame ist nicht die Einzige, die den hohlen Stiel des Löffels mit einem Strohhalm verwechselt hat. Kein Wunder, denn er sieht einem Halm zum Verwechseln ähnlich. Warum? Das verrät McDonalds nun. Denn die hohle Form hat einen ganz bestimmten Zweck, extratipp.com* berichtet.

McDonals Löffel haben einen weiteren Nutzen - dieser erklärt die Form

„Nachdem wir unser Softeis und die Toppings in unseren McFlurry-Becher gegeben haben, befestigen unsere Crew-Mitglieder den Löffel an einer Maschine, die das cremige Vanille-Softeis und die leckeren Zutaten miteinander vermischt, um sicherzustellen, dass in jedem Bissen die perfekte Menge eures Lieblings-Toppings enthalten ist“, erklärt McDonalds gegenüber Food and Wine, einem amerikanischen Essens-Blog.

Das Ende des Stiels wird mit der Maschine verbunden, welche dann das Eis vermischt. Die Konstruktion des Löffels macht es Mitarbeitern möglich, das Eis zu rühren, ohne danach die Maschine jedes Mal sauber machen zu müssen.

Gratis Eis - jedoch nur in den USA

Wegen der Verwirrung möchte sich McDonalds nun bei seinen Kunden entschuldigen. Deshalb gibt es am 04. Mai für jeden, der den Löffel schon einmal mit einem Strohhalm verwechselt hat, ein Gratis McFlurry - jedoch leider nur in den USA! Um das kostenlose Dessert zu erhalten, müssen Kunden die McDonalds App herunterladen und dann den Angebotscode an der Kasse scannen - kein Kauf notwendig.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare