Vorfall

Junger Freier aus Bordell geworfen - doch er kehrt zurück, der Horror beginnt

+
Ein 24-jähriger Freier wird aus dem Bordell geworfen - doch als er unerwartet zurückkehrt, gibt es einen Polizeieinsatz. 

Ein 24-jähriger Freier wird aus dem Bordell geworfen - doch als er unerwartet zurückkehrt, gibt es einen Polizeieinsatz. 

Kassel - Die Polizei in Kassel musste am Sonntagmorgen (14.10.) zu einem Bordell in Kassel (Brutaler Mord? Polizei findet zwei Leichen (†19) in Studentenwohnheim) ausrücken, weil ein 24-Jähriger Mann aus Eritrea völlig durchdrehte, wie extratipp.com* berichtet. Der Reihe nach.

Kassel: Mann aus Eritrea aus Bordell geworfen - er kehrt zurück, sofort Polizeieinsatz

Der in Kassel (Kassel: Frau will nur eine Zigarette rauchen - jetzt kämpft sie um ihr Leben) wohnende Mann aus Eritrea war zunächst Gast im Bordell, vergnügte sich am Sonntagmorgen mit einer Dame im Freudenhaus am Platz der Deutschen Einheit in Kassel-Bettenhausen (Kassel: Betrunkener steigt mit 2,3 Promille in Traktor - es endet verheerend). Doch als der 24-Jährige fertig war, lungerte er längere Zeit im Bordell herum, wie das Polizeipräsidium Nordhessen am Montag mitteilt. Der Mann aus Eritrea wurde letzten Endes aus dem Gebäude geworfen. 

Doch die Geschichte ist damit nicht zu Ende. In der Mitteilung der Polizei Kassel heißt es: "Nach dem zunächst entstandenen, kurzen verbalen Streit hatte sich der 24-Jährige den fünf Liter Kanister an einer nahe gelegenen Tankstelle gekauft, mit Benzin befüllt und war anschließend in das Bordell zurückgekehrt." Dann begann der Horror (Frau erfährt vom Doppelleben ihres Verlobten - doch der Horror kommt erst danach)

Kassel: Mann aus Eritrea aus Bordell geworfen - er kehrt zurück, der Horror beginnt

Vor den Augen des schockierten Personals öffnete der 24-Jährige im Flur des Bordells den Benzinkanister, hielt dabei ein brennendes Feuerzeug unterhalb des Kanisters. Doch der Mann aus Eritrea zündete den Benzinkanister nicht an, verließ stattdessen das Gebäude in Kassel-Bettenhausen. Die alarmierte Polizei Kassel konnte denn Freier festnehmen. Er war betrunken und hatte mutmaßlich Drogen zu sich genommen. "Die weiteren Ermittlungen gegen ihn dauern an und werden von den Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo geführt", so die Polizei weiter. 

Die Leser diskutieren am Montag auch über diese Meldung aus #Kassel: Sanitäter stoppen Lkw - Blick auf Fahrer macht sogar Beamte fassungslos , wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare