Tierschützer schlagen Alarm

Berühmter Hundetrainer misshandelt Tiere - Video zeigt, wie brutal er vorgeht

Der Hundetrainer Jeff Gellman prügelt Tiere - das Video einer versteckten Kamera zeigt jetzt seine brutale Vorgehensweise.

  • Jeff Gellman ist selbsternannter Hundetrainer
  • Tierschützer laufen jetzt Sturm wegen seiner Vorgehensweise
  • Bilder einer verstecken Kamera zeigen jetzt, wie brutal der Amerikaner arbeitet

Manchester - Unzählige Hundehalter haben es nicht immer leicht mit ihren Vierbeinern. Was schafft Abhilfe? Ein Hundetrainer. Diese Menschen sind ausgebildet - klar, dass Kunden ihnen vertrauen. Jetzt ist ein Video im Netz aufgetaucht, das einen angeblichen Hundetrainer bei dessen irren Praktiken zeigt. Die Vorgehensweise ist erschreckend brutal. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Video zeigt brutale Methoden von selbsternanntem Hundetrainer

Haben Sie schon einmal von Jeff Gellman gehört? Nein? Das macht auch überhaupt nichts. Der US-Amerikaner bringt derzeit Hundebesitzer auf der ganzen Welt gegen sich auf. Der Grund: Die Methoden, mit denen der selbsternannte Hundetrainer seinen Schützlingen Gehorsam aufzwingt, sind ziemlich brutal. Derweil sorgt diese Geschichte für Aufregung: Ein Mann filmt, wie er Chihuahuas die Köpfe abschneidet - extratipp.com* berichtet darüber.

Auf seiner Internetseite, die wir an dieser Stelle gar nicht erst verlinken wollen, begrüßt der Mann mit den langen Haaren seine Besucher mit einem Youtube-Clip. „Ich bin so glücklich, dass Ihr hier seid. Ich weiß, dass Ihr kämpft - aber Ihr habt eine tolle Hilfe gefunden. Egal, was das Problem Eures Hundes ist. Egal, ob er ein Welpe oder ein alter Hund ist. Egal, welche Rasse.“ Der vermeintliche Hundetrainer verspricht, er könne sogar helfen, wenn der Tierhalter anderswo keine Hilfe habe bekommen können. Sein Job nennt der Ami sein „am meisten Freude bringendes Hobby“. 

In Birmingham wird eine Hundesitterin wegen mehreren Tierschutzdelikten strafrechtlich verfolgt. Sie soll mehrere Hunde verloren haben.

Hundetrainer Jeff Gellman geht auf Europatour

Im August soll Jeff Gellman nach Europa kommen. Genauer gesagt: In der englischen Großstadt Manchester (550.000 Einwohner) und in Schottland. Inzwischen laufen Hundebesitzer und Tierschützer Sturm. Der Grund ist in den Dressier- und Trainingsmethoden des Mannes aus Rhode Island zu finden. In den sozialen Medien kursieren mehrere Clips, die den Amerikaner bei der „Arbeit“ zeigen. Ein Video zeigt einen großen weißen Hund (Zahlen und Statistiken zu Hunden in Deutschland*), der friedlich schwanzwedelnd in einem Seminarraum sitzt. Wie aus dem Nichts schlägt Jeff Gellman mit einem Handtuch zu, das Tier springt erschrocken und jaulend zur Seite.

Ein zweiter Clip zeigt Jeff Gellman mit einem Hund (Das sind die teuersten Hunderassen der Welt*) unter freiem Himmel. Auch dieses Tier sitzt brav neben dem Zottelkopf. Er sagt: „Hier kommt das Fahrrad, Nein“ - und schlägt dann wieder mit dem zusammengerollten Handtuch zu. Beide Male schlägt er den Hunden mitten auf den Kopf. Beide Male greifen die Seminarteilnehmer nicht ein. Jetzt geht der Mann auf Europatour. Und Tierschützer machen mobil. Es gibt eine Petition im Netz mit dem Namen „Beendet Jeff Gellmans Missbrauch von Hunden“. Diese ist bei change.org zu finden. Mehr als 56.000 Menschen haben sich schon eingetragen, sekündlich werden es mehr. Das Ziel von 75.000 Unterschriften dürfte bei dem Tempo rasch geknackt sein. 

Hund: Tickets für Tierschläger Jeff Gellman kosten über 700 Euro

Die Initiatoren der Unterschriftenaktion schreiben, dass Jeff Gellmans Techniken erwiesenermaßen schädlich für Hunde seien (Kampfhunde in Deutschland - alle Infos zu gefährlichen Rassen*). Ferner arbeite der selbsternannte Hundetrainer mit Werkzeugen, die in einigen Ländern verboten seien, etwa Elektroschock-Halsbänder. Heftig: Die Tickets für seine Seminare sollen 600 britische Pfund kosten. Das sind umgerechnet mehr als 700 Euro.

Ein Paar hat einen Pitbull so schlimm missbraucht, dass der Hund an den Folgen sterben musste*. Die Details zur Tat und Fotos des Tieres sind mehr als verstörend.

Lesen Sie mehr zum Thema Hund bei extratipp.com*Boxer stirbt bei Flug - schwere Vorwürfe gegen bekannte Airline.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare