Schmalspurbahn im Harz

Zug bleibt im Schnee stecken: Bahnstrecke auf den Brocken blockiert

+
Im Harz auf dem Brocken ist am Dienstag eine Lok im Schnee steckengeblieben.

Böse Überraschung für etwa 60 Menschen, die mit der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken fahren wollten. Die Lok blieb in einer Schneewehe stecken.

Update vom 9. November 2019, 15.29 Uhr: Alle Versuche, die Lok und die Waggons der Harzer Schmalspurbahn freizuschaufeln, schlugen am Mittwoch fehl und wurden aufgrund der andauernden starken Schneefälle bis auf weiteres abgebrochen. Die Zugstrecke zum Brocken bleibt vorerst blockiert - somit ist derzeit kein Zugverkehr möglich.

Zug bleibt im Schnee stecken: Bahnstrecke auf den Brocken blockiert

Harz - Eine Lok der Harzer Schmalspurbahn (HSB) ist am Dienstag auf der Strecke zum Brocken im Schnee steckengeblieben, wie nordbuzz.de* berichtet. Dutzende Passagiere saßen stundenlang fest, ehe sie in einem Teil der Waggons von einer neuen Lok zurück nach Wernigerode im Harz gebracht wurden. Gut 60 Menschen warteten auf dem Brocken bis zum Abend auf eine Rückkehrmöglichkeit.

Schnee im Harz: Schmalspurbahn steckt auf Brocken weiter fest

Schnee im Harz: Waggons der Harzer Schmalspurbahnen stehen im Bahnhof Schierke. Die dazugehörige Lokomotive war ohne Waggons Richtung Brocken aufgebrochen, um hängengebliebene Waggons zu holen.

Seit Mittwochmorgen sind Spezialisten mit einer Schneefräse im Einsatz, um die Zugmaschine und drei Waggons auf dem Brocken wieder freizubekommen, sagte HSB-Sprecher Dirk Bahnsen. Ein regulärer Bahn-Betrieb sei daher am Mittwoch zum Brocken und zurück nicht möglich.

Auch im Südharz Behinderungen durch Schnee

Auch im Südharz musste die Schmalspurbahn ihren Betrieb zwischen der Eisfelder Talmühle, Stiege und Hasselfeld wegen des stürmischen Winterwetters einstellen. Der übrige Zugverkehr lief den Angaben zufolge ohne Einschränkungen.

Viel Neuschnee auf dem Brocken - aber vom Harz wenig zu sehen

Die Sicht im Harz auf dem Brocken geht gegen Null.

Bislang sind auf dem Brocken im Harz 75 Zentimeter Neuschnee gefallen, Wind und Nebel sorgten zunächst allerdings dafür, dass die Sicht bei nahezu null Metern lag. An einen winterlichen Blick über den verschneiten Harz ist also nicht zu denken. Der Brockenwirt, das bekannte Restaurant auf dem Gipfel, blieb am Dienstag geschlossen.

Mit Material von dpa

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Horror-Unfall bei Wolfenbüttel. Ein 18-Jähriger und eine junge Mutter sind tot. Helfer fanden einen leeren Kindersitz.

VW Passat kracht in Ferrari: Bei dem Unfall wurden drei Personen verletzt, in einem der Autos befanden sich ein Baby und ein Hund.

Für einen Beifahrer kam bei diesem Unfall jede Hilfe zu spät, der Fahrer wurde schwerst verletzt: Ein Nissan schleuderte gegen einen Baum und wurde in zwei Teile zerrissen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare