Taxifahrt in Hamburg eskaliert

Horror im Taxi! Fahrer ahnt nichts Böses - plötzlich hat er eine Hand am Hals

+
Gewalt hinterm Steuer: Ein Kunde hat während einer Taxifahrt den Fahrer gewürgt.

Eine Taxifahrt in Hamburg nahm einen dramatischen Verlauf. Der Fahrgast würgte plötzlich den Taxifahrer. Die Fahrt endete im Unglück und

  • Am Hauptbahnhof Hamburg hat ein 25-Jähriger ein Taxi genommen
  • Während der Fahrt würgte er plötzlich den Fahrer
  • Die Fahrt endetet in einem schweren Unfall
  • Die Motive des Täters sind noch unklar

Hamburg – Am Montag hat es in Hamburg einen schweren Verkehrsunfall gegeben – nun ermittelt sogar der Verkehrsunfalldienst. Der Polizeimitteilung zufolge trug sich der kuriose, aber tragische Vorfall so zu: Ein 25-jähriger Iraker stieg am Vormittag am Hauptbahnhof Hamburg in ein Taxi stadtauswärts. Während der Fahrt griff er dem Fahrer (59) dann in das Lenkrad – kurz nach dem Auffahren auf die Bundesautobahn 23! 

Irre Taxifahrt aus Hamburg: Fahrgast würgt Fahrer

Aber es kam noch schlimmer: Mit der einen Hand störte der 25-Jährige den Taxifahrer am Lenkrad – und mit der anderen würgte er ihn. Der Wagen wurde durch diese Behinderungen in die linke Leitplanke gelenkt. Der 59-Jährige wehrte sich gegen den Angriff und versuchte gegenzulenken. Doch sein Taxi stieß mit einem rechts fahrenden Lkw zusammen – der dadurch gegen die Betonwand rechts der Fahrbahn stieß! 

Würgender Fahrgast aus Hamburg: Täter läuft auf Autobahn und wird von Auto erfasst

Nach dieser irren Fahrt kam das Taxi schlussendlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der 25-Jährige sprang sofort heraus, lief auf die Fahrbahn – und wurde von einem langsam fahrenden Seat erfasst und auf die Straße geschleudert. Der schwer verletzte Iraker wurde mit einer Schädelfraktur stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. 

Hoffentlich bleibt dieser Fahrgast eine Ausnahme. Nordbuzz.de* erklärt in diesem Artikel, was man in einem Taxi besser nicht machen sollte. Aber auch, wenn die Beifahrer sich nicht so extrem verhalten wie der Täter an diesem Montag, kommt es zuweilen zu dramatischen Taxi-Unfällen. Aktuelles Beispiel aus Norddeutschland:Ein Fahrer, der mitten in der großen Innenstadt die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Die Details hat nordbuzz.de*.

Bedrohter Taxifahrer aus Hamburg: Ermittlungen der Polizei dauern an

An den Kraftfahrzeugen entstanden Sachschäden in bislang unbekannter Höhe, die Bundesautobahn 23 musste um den Unfallort herum kurzzeitig gesperrt werden. Was den 25-Jährigen zu seiner Tat motiviert hat, war noch unklar. Der Verkehrsunfalldienst untersucht jetzt, ob der Mann psychisch auffällig war. 

frs 

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweitenIppen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare