Sittenstrolch unterwegs

Oma geht spazieren - und wird Opfer von hemmungslosem Hungerhaken

+

Eine 78 Jahre alte Frau ist von einem Unbekannten unsittlich berührt worden. Die Polizei sucht nun den Mann - den die Seniorin mit einem interessanten Wort beschrieben hat.

Darmstadt - Eine Oma geht spazieren und wird plötzlich das Opfer von einem hemmungslosen Hungerhaken! extratipp.com* berichtet darüber.

Oma geht in Darmstadt spazieren und wird Opfer von hemmungslosem Hungerhaken

Am Mittwoch, 16. Januar, war eine Frau in Darmstadt (Darmstadt: Polizei will Mann verhaften, doch Mutter und Sohn werden verhaftet) in der Nähe der Fasaneriemauer unterwegs. Plötzlich stellte sich ihr ein Mann in den Weg, der die Hose herunterließ. Dann sprach er die Frau an, berührte sie unsittlich und forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf. Die Oma blockte ab, ging nach Hause und rief sofort die Polizei Darmstadt an.

Polizei Darmstadt sucht nach "rappeldürrem" Spanier

Der Gesuchte wird als etwa 30 Jahre alt beschrieben und sagte der Oma laut Pressemitteilung der Polizei Darmstadt, er sei Spanier. Die 78-Jährige berichtete, dass der Mann "rappeldürr" sei. Der hemmungslose Hungerhaken trug zum Tatzeitpunkt einen Drei-Tage-Bart, eine dunkle Jacke sowie eine olivgrüne Jogginghose. Die Polizei sucht den Sittenstrolch und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung, Telefon (06151) 9690.

Diese Meldung interessiert unsere Leser momentan auch: Mann bricht in Wohnung ein - was er mitnimmt, ist mehr als ungewöhnlich, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare