Fahndung in Bremen

Bäcker-Räuberin nach Überfall gefasst - bei der Festnahme lösen sich Schüsse

+
Mit Messer in Bäckerei: Dieses Fahndungsfoto hat die Polizei Bremen veröffentlicht.

Eine Frau hat gleich zweimal in Bremen mit einem großen Messer eine Bäckerei ausgeraubt. Die Polizei hat die Täterin und ihren Komplizen nun gefasst. Dabei lösten sich versehentlich Schüsse.

  • Eine Frau hat in Bremen zweimal in kürzester Zeit Geschäfte überfallen
  • Die Räuberin ist mit einem großen Messer bewaffnet in eine Bäckerei gestürmt
  • Die Polizei Bremen glaubt, dass die Frau auch einen Komplizen hat
  • Nach dem Überfall sucht die Polizei Bremen nach Zeugen und Hinweisen
  • Inzwischen sind die beiden Tatverdächtigen festgenommen worden

Update vom 11. März 2019: Die gesuchte Räuberin und ihr Komplize sind festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, machte sie das Duo am Freitagabend in einem Auto am Bultensee ausfindig. Es handelt sich um eine 19 Jahre alte Frau und einen 24-jährigen Bremer. Die Polizisten führten aus Gründen der Eigensicherung ihre Waffen mit. Dabei trug einer der Beamten sein Gewehr über seiner Schutzweste - als er es bei der Festnahme hinter seinen Rücken schieben wollte, lösten sich versehentlich mehrere Schüsse. Verletzt wurde niemand. Die 19-Jährige und ihr Komplize waren geständig und räumten die Überfälle ein. Die Staatsanwaltschaft Bremen stellte Haftantrag.

Die Polizei fahndet auch nach zwei Räubern aus dem Netto in Hamburg, wie nordbuzz.de berichtet.

Bei einem anderen schrecklichen Vorfall, erlebte ein Mann auf dem Heimweg von der Disco den blanken Horror in Bremen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Weitere Fahndung: In der Hamburger U-Bahn-Station St. Pauli stieß ein Unbekannter einen Mann ins Gleisbett. Die Polizei Hamburg fahndet nach dem skrupellosen Täter aus der U-Bahn mit einem Foto, wie nordbuzz.de* berichtet.

Bremen: Schock bei Überfall auf Bäckerei! Frau zückt plötzlich XXL-Messer

Ursprüngliche Meldung vom 8. März 2019: In nur einer Woche hat eine junge Frau gleich zwei Läden in Bremen überfallen und dabei Bargeld erbeutet. Bewaffnet war sie mit einem großen Fleischmesser! Das zeigen die Fahndungsfotos der Polizei. Eine Überwachungskamera zeichnete die gruseligen Bilder auf. Das XXL-Messer in der Hand der Frau ist massiv.

Auch interessant: Überfall mit Waffe! Polizei schnappt Täter - sein Alter macht fassungslos, wie nordbuzz.de* berichtet

Bremen: Beschreibung der Täterin nach Überfall mit Messer auf Bäckerei

Die Beamten in Bremen suchen jetzt mit Hochdruck nach der unbekannten Räuberin. Die Frau ist der Polizei Bremen zufolge etwa 25 Jahre alt, 160-170 Zentimeter groß, hat dunkle schulterlange Haare und eine gepflegte Erscheinung. Die Polizei geht davon aus, dass die Täterin einen männlichen Komplizen hatte. Wer hat etwas gesehen oder kann Hinweise geben? 

Bremen: Überfall auf Bäckerei mit großem Messer

Den ersten Messer-Überfall verübte die Frau am 25. Februar (Montag) im Stadtteil Bremen-Schwachhausen. Die Bäcker mit Stehcafé ist in der Heerstraße. Wenige Minuten vor Ladenschluss um 18.00 Uhr betrat die Frau den Laden. Was die Polizei nun über den Hergang mitteilt, klingt nach einem unangenehm abgebrühten Wesen: Die Frau ging direkt auf die 24-jährige Angestellte am Verkaufstresen zu, zog das massive Messer und forderte Geld.

Bremen: Frau mit Messer flüchtet nach Überfall auf Bäckerei in Auto

Die Angestellte händigte den Inhalt der Kasse aus – die Täterin hatte für das Bargeld eine Bauchtasche dabei. Dann flüchtete die Unbekannte mit ihrer Beute in die Metzer Straße und stieg an der Ecke Argonnenstraße in ein wartendes Auto. Das Fahrzeug war dunkelblau und jemand hatte am Heck das Autokennzeichen entfernt.

Mehr zum Thema: Ein Mann fesselt bei einem Überfall in Bremen die Angestellte einer Tankstelle mit Kabelbindern, jetzt sucht die Polizei nach dem Täter, wie nordbuzz.de* berichtet.

Überfall auf Bäckerei in Bremen: Har Komplize der Frau Undercut-Haarschnitt?

Nur drei Tage später am 28. Februar (Donnerstag) war die nächste Bäckerei dran. Diesmal in der Hemmstraße in Bremen-Finndorf. Gegen 15.30 Uhr betrat die Frau den Laden – auch hier bedrohte sie die Mitarbeiterin (30) hinter dem Tresen mit dem Messer. Wieder ließ sie sich Bargeld aushändigen, steckte es in ihre Bauchtasche und flüchtete. Nur diesmal zu Fuß. 

Außerdem hatte sie den mutmaßlichen Komplizen in der Nähe. Offenbar fungierte er als Späher. Die Bilder der Überwachungskamera zeigen auch den mutmaßlichen Helfer. Die Polizei beschreibt ihn so: jung, korpulent, dunkle Haare und Vollbart sowie einen auffälligen Undercut-Haarschnitt.

Fahndung in Bremen: Polizei sucht mit Fotos nach Bäckerei-Räuberin und Komplizen

Das Outfit der Frau beim ersten Überfall: schwarze Jacke, Sonnenbrille und außerdem einen grauen Pulli über das Gesicht gezogen. Ihr Outfit beim zweiten Überfall: hellgraues Hoodie, dunkle Trainingshose und braune Pilotenbrille. Und beide Male die schwarze Bauchtasche. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888 entgegen.

Diese Überfälle gab es in Bremen vor Kurzem noch: Zwei Motorradfahrer halten neben Frau in Auto - plötzlich zückt Biker ein Messer, berichtet nordbuzz.de*. Bei einem anderen Überfall stürmt ein Mann sogar mit einem Beil in einen Getränkemarkt.

frs

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare