Zahlreiche Debüts bei Blitzturnier: Mit Harnik, Möhwald und Co. nach Bremerhaven

+
Ab 17 Uhr spielt Werder Bremen beim Bltzturnier in Bremerhaven.

Am Dienstag wird Werder seine ersten beiden Testspiele der neuen Saison absolvieren. Für Trainer Florian Kohfeldt ist die Teilnahme am Blitzturnier in Bremerhaven mehr als nur ein harmloser Probelauf.

11 Werder-Experten, eine Redaktion, alle Infos: Dafür steht das Team von MEIN WERDER. Damit Ihr immer informiert bleibt - holt Euch jetzt die MEIN-WERDER-App für iOS-Geräte oder Android-Smartphones.

„Ich erwarte, dass wir einen sehr ordentlichen Auftritt hinlegen“, sagt Kohfeldt. „Es sind keine Freundschaftsspiele, es sind Testspiele, denn ab jetzt gibt es keinen Tag mehr, an dem ich nicht auch Informationen sammle. Das wissen die Spieler.“ Zudem kündigt der Chefcoach an: „Wir werden wahrscheinlich mit zwei verschiedenen Mannschaften spielen."

Um 17 Uhr heißt der Gegner zunächst FC Eintracht Cuxhaven, der zuletzt aus der Landesliga Lüneburg abgestiegen ist. Eine Stunde später beginnt das Duell mit dem Bremen-Ligisten OSC Bremerhaven. Beide Partien dauern jeweils 45 Minuten.

Aber warum wird eigentlich ausgerechnet in Bremerhaven gespielt? „Wir hätten auch die Möglichkeiten gehabt, weiter weg Testspiele zu bestreiten. Aber ich finde es schön, dass wir im Bremer Umland bleiben", sagt Kohfeldt. Und so kommen nun die Seestädter in den Genuss gleich mehrere Neuheiten. So wird in Bremerhaven beispielsweise erstmals Martin Harnik wieder das Werder-Trikot bei der Torejagd tragen. Mit Felix Beijmo und Kevin Möhwald dürften auch die weiteren Neuzugänge zu Einsätzen kommen – ebenso wie der ein oder andere Youngster, der bereits bei den Trainingseinheiten mitmischte. Darüber hinaus dürfte Josh Sargent sein Profi-Debüt für die Bremer geben.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare