Von Vitesse Arnheim

Neuer Werder-Stürmer Rashica? Baumann: „Wechsel kurz vor dem Abschluss“

+
Werder-Sportchef Frank Baumann äußerte sich am Dienstagnachmittag zu den Personalien Rashica, Sané, Hajrovic und Caldirola.

Milot Rashica vom niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim soll Werders Offensive verstärken. Der Bundesligist steht laut Sportchef Frank Baumann kurz davor, sich die Dienste des 21-jährigen Angreifers aus dem Kosovo zu sichern. 

„Der Wechsel steht kurz vor dem Abschluss, es fehlen nur noch einige Details. Nach dem Ausfall von Fin haben wir nach einem Spieler geschaut, der eine gewisse Geschwindigkeit und ähnliche Spielanlagen in der Offensive mitbringt“, so Baumann in einer Mitteilung des Vereins am späten Dienstagnachmittag. „Milot ist ein Spieler, der genau in dieses Anforderungsprofil passt und uns sofort weiter hilft. Ich gehe davon aus, dass er bereits morgen mit der Mannschaft trainieren wird.“

Vom FK Kosovo Vushtrri wechselte Milot Rashica 2015 zu Vitesse Arnheim. Nachdem er mit den Niederländern 2017 den KNVB-Pokal gewann, bestritt er in der laufenden Saison 19 Spiele und traf dabei fünf Mal. Für seine Landesauswahl lief der 21-Jährige bisher elf Mal auf.

 

Baumann geht indes davon aus, dass ein Wechsel des in Ungnade gefallenen Lamine Sané vor dem Ende der morgen endenden Transferfrist zustande kommt. „Es kann deshalb sein, dass ein weiterer Spieler kommt - für die Defensive“, so Baumann in einer Presserunde weiter. Gespräche mit dem FC Metz bestätigte Baumann, diese hätten sich jedoch aus finanziellen Gründen zerschlagen. Sollte ein Wechsel doch noch scheitern, „bleibt er bei Werder, aber nicht im Bundesliga-Team.“

Zu den weiteren Wechsel-Kandidaten Izet Hajrovic und Luca Caldirola gibt es laut Baumann nichts zu vermelden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare