„ADAC TCR Germany“

„Max Kruse Racing“: Werder-Stürmer gründet Rennteam 

+
Max Kruse hat ein eigenes Rennteam gegründet.

Bremens Torjäger Max Kruse steigt in den Motorsport ein. Der im Privatleben für seine Vorliebe für schnelle Autos bekannte Fußball-Profi hat einen eigenen Rennstall gegründet.

Werder-Fanclub Twerder im Gastbeitrag: „Weniger meckern, mehr anfeuern“

„Max Kruse Racing“ geht in der „ADAC TCR Germany“-Serie an den Start, die zwischen dem Formelsport und Rallye angesiedelt ist. Die Wagen sind mit rund 330 PS unterwegs. Allerdings wird Kruse nicht selbst am Steuer sitzen. 

Der Tourwagenpilot Benjamin Leuchter wird für das Team die Rennserie ADAC TCR Germany bestreiten. Der Duisburger war bereits an der Seite von Sebastian Vettel auf dem Nürburgring schnell unterwegs. 

Leuchter und Kruse sind seit zwei Jahren befreundet und bieten ab sofort Fahrtraining für Unternehmen, Verbände oder Vereine an. „Gerade Fußballprofis fahren häufig schnelle Autos, ohne sie in Grenzsituationen kontrollieren zu können“, sagte der Stürmer des SV Werder Bremen. „Mit unserem Trainingsangebot möchten wir zu verantwortungsvollem Fahren anleiten.“

(Mit dpa-Material)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.