Am Sonntag um 18 Uhr

Werder-Mittelfeldspieler gegen Mainz dabei: Bargfrede ist zurück - Auch Kruse und Moisander dabei

+
Hat sich zurück in den Werder-Kader gearbeitet: Philipp Bargfrede.

Philipp Bargfrede wird rechtzeitig zum Auswärtsspiel am Sonntag bei Mainz 05 fit. Das erklärte Florian Kohfeldt am Freitag. Der Werder-Coach darf sich auf die Rückkehr eines weiteren Leistungsträgers freuen.

Bremen - Die zuletzt angeschlagenen Philipp Bargfrede (Muskelfaserriss) und Niklas Moisander (muskuläre Probleme) kehren am Sonntag (18 Uhr) beim Auswärtsspiel gegen Mainz 05 zurück in den Kader, wie "Mein Werder" berichtet. „Beide trainieren heute wieder, dementsprechend gehe ich davon aus, dass sie uns zur Verfügung stehen werden“, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel. Beide Spieler hatten in den vergangenen Tagen individuell trainiert. Kohfeldt schätzte die Wahrscheinlichkeit als „sehr hoch“ ein, dass Bargfrede und Moisander spielen.

Ebenfalls wieder komplett fit ist Max Kruse. „Es geht mir gut, heute trainiere ich wieder. Einem Einsatz am Sonntag steht nichts im Wege“, sagte Kruse am Freitag. Der Kapitän war im Pokal gegen Weiche Flensburg (5:1) geschont worden, nachdem er zuvor im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen (2:6) einen Schlag abbekommen hatte.

Gegen Mainz wird Kruse wieder in der Startelf stehen. Das bestätigte Kohfeldt. Wer neben Kruse im Angriff beginnt und im Kader steht, wollte der Coach nicht verraten. Besonders in der gut besetzten Offensive kündigte er einige Härtefälle an. „Wir müssen darauf vorbereitet sein, dass der eine oder andere aus dem Kreis nicht im Kader sein wird“, sagte Kohfeldt, nachdem er sämtliche Offensivkräfte aufgelistet hatte. „Das ist einerseits eine große Luxussituation für mich als Trainer, andererseits aber etwas, was wir in der Gruppe besprechen müssen.“ Somit muss sich Youngster Josh Sargent wohl noch weiter gedulden. Und auch für Milot Rashica dürfte es eng werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare