„Einfach eine wunderbare Insel"

Werder-Routinier gibt Einblicke in Privatleben: Bargfrede mit Vorliebe für Sushi und Sylt

+
Gewährt einen Blick in sein Privatleben: Philipp Bargfrede.

Werders Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede verrät auf der Vereinshomepage, was sein Lieblingsort in Bremen ist, in welchem Auswärtsstadion er am liebsten spielt und wo er gerne Urlaub macht.

Na klar, am liebsten läuft Philipp Bargfrede natürlich im Weserstadion auf. Wenn Werder auswärts spielt, favorisiert der Mittelfeldspieler den Signal-Iduna-Park, die Heimspielstätte von Borussia Dortmund. „Da herrscht die beste Atmosphäre“, sagt Bargfrede auf der Bremer Vereinshomepage, wie "Mein Werder" berichtet.

Abseits des Platzes hält sich der 29-Jährige gerne im Toshido auf. „Ein winzig kleines Restaurant im Schnoor. Das Sushi ist fantastisch und das Restaurant hat Flair“, sagt Bargfrede über seinen Lieblingsort im Bremen.

Und wenn er Urlaub macht, bevorzugt er Sylt als Reiseziel. „Einfach eine wunderbare Insel, aber das Wetter muss natürlich mitspielen (lacht). Man kann gut essen gehen, am Strand sein. Wenn wir da sind, wohnen wir meistens direkt in Westerland“, erklärt Bargfrede, der auf der Vereinshomepage insgesamt in elf Kategorien seinen Favoriten nennt.

Den kompletten Artikel gibt es hier.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare