Spielpraxis für den Rechtsverteidiger

Werder: Luca Zander wechselt auf Leihbasis zum FC St. Pauli

+
Luca Zander bei seinem Profi-Debüt im Weser-Stadion. Werder verlor 0:3 gegen Leverkusen.

Rechtsverteidiger Luca Zander wechselt für zwei Jahre auf Leihbasis zum FC St. Pauli. Der 21-Jährige soll beim Hamburger Zweitligisten Spielpraxis sammeln, wie Werders Sportchef Frank Baumann am Montagmittag via Vereins-Webseite bekannt gab.

Bei Werder war der gebürtige Weyher in der laufenden Saison 31 Mal für die U23 zum Einsatz gekommen. Für Zander, der seit der Jugend für Werder spielt, soll es der nächste Schritt sein. Er kam 2006 zu Werder und gab in der Saison 2015/16 sein Bundesligadebüt für die Profis, wo er zweimal zum Einsatz kam.

Werder-Sportchef Frank Baumann sagte laut Mitteilung zum Wechsel: „Auf den Außenverteidigerpositionen besteht bei uns ein großer Konkurrenzkampf. Wir erhoffen uns, dass Luca beim FC St. Pauli regelmäßig zum Einsatz kommt und auf sehr hohem Niveau Spielpraxis sammeln kann und so den nächsten Schritt seiner Entwicklung nehmen wird.“

Der Vertrag am Millerntor läuft bis zum 30. Juni 2019. Eine Option Zander früher zurück zu holen, besteht laut Mitteilung des FC St. Pauli nicht. Bei Werder besitzt Zander noch einen Vertrag bis 2020.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare