Auf Leihbasis

Offiziell: Werder-Verteidiger Diagne wechselt zum FC Metz

+
Der 27-jährige Abwehrspieler wird nach Frankreich zurückkehren.

Jetzt ist es amtlich: Fallou Diagne wird nach Frankreich zurückkehren. Der 27-jährige Abwehrspieler wird bis zum Ende der Saison 2017/2018 an den französischen Erstligsten FC Metz ausgeliehen. Das gab der SV Werder Bremen am Dienstag bekannt.

„Wir haben immer betont, dass wir eine vernünftige Lösung für die Spieler finden möchten. Dies ist uns bei Fallou gelungen. Er kehrt zu seinem Heimatverein zurück und kann auf hohem Niveau Spielpraxis in der Ligue 1 sammeln", erklärte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann. 

Kurios: Während Werder von einer Leihe bis zum Sommer 2018 spricht, teilt der FC Metz mit, Diagne sei bis zum Ende der aktuellen Saison ausgeliehen. Anschließend habe Metz eine Option auf eine weitere Zusammenarbeit. 

Update: Das Leihgeschäft umfasst  nach Informationen des „Weser-Kurier“ mehrere Optionen. Sollte Metz im Sommer absteigen, hat Diagne demnach die Möglichkeit zu Werder zurückzukehren. Gleichzeitig kann Metz im Sommer 2017 oder erst am Ende die Leihe, eine Kauf-Option für den Innenverteidiger geltend machen.

Fallou Diagne wechselte im vergangenen Sommer von Stade Rennes an die Weser. Der gebürtige Senegalese kam für die Grün-Weißen zwei Mal in der Bundesliga zum Einsatz und stand drei Mal für die U23 in der 3. Liga auf dem Feld.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare