Auf die Torvorlage folgt die Maß

Länderspielpause: Hier feiert Werder Bremens Claudio Pizarro auf der Wiesn

+
Claudio Pizarro ist zünftig in die Länderspielpause gestartet

Am Freitag eine Torvorlage, am Sonnabend eine Maß: Claudio Pizarro ist zünftig in die Länderspielpause gestartet und hat die von Coach Florian Kohfeldt verordnete Freizeit für einen Oktoberfest-Besuch genutzt.

Man kriegt die peruanische Sturmlegende aus Bayern, aber dann doch nicht ganz den Bayern aus der peruanischen Sturmlegende: Wie Claudio Pizarro seinen Fans via Story auf Instagram mitteilte, weilt der 40-Jährige während der freien Tage bei Werder in München, um das Oktoberfest zu besuchen. Wie Mein Werder berichtet, genehmigte sich der Angreifer in der "Käfer Wiesn-Schänke" erst eine Maß Bier, dann wurde Kaiserschmarrn gespeist.

Werder Bremens Claudio Pizarro: Hier feiert Piza auf der Münchner Wiesn

Peruanische Sturmlegende: Claudio Pizarro

Nicht überliefert ist, ob der Peruaner auch einen Abstecher zu seinen ehemaligen Kollegen beim FC Bayern München unternommen hat: Angesichts der aktuellen Tabellensituation, in der Werder mit einem Punkt mehr als der fünftplatzierte Rekordmeister derzeit auf Rang drei und damit auf Champions-League-Kurs liegt, hätte Pizarro, der im Anschluss an seine aktive Karriere mit seiner Familie langfristig in München sesshaft werden möchte, bestimmt den einen oder anderen guten Tipp parat.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare