Bremer kassieren Ausgleich in der 90.

Werder trennt sich im Testspiel 2:2 von Heerenveen – Sané und Kruse treffen

+
Lamine Sané erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für Werder.

Werder Bremen kam in einem Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus. Die Bremer gerieten zunächst in Rückstand und kassierten dann in der 90. Minute nach gedrehtem Spiel noch den Ausgleich.

Lamine Sané (69. Minute) und Max Kruse (74./Foulelfmeter) trafen am Donnerstag im niedersächsischen Aurich für die in der Fußball-Bundesliga noch sieglose Mannschaft von Interimstrainer Florian Kohfeldt. Pelle van Amersfoort (21.) und Jordy Bruijn (90.) waren für Heerenveen erfolgreich.

Am Montag (18.30 Uhr) erwarten die Grün-Weißen in einem weiteren Testspiel den Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden. Das nächste Bundesliga-Spiel bestreitet Werder am 19. November im Weser-Stadion gegen Aufsteiger Hannover 96.

Mit Material von dpa

Viele Samstage, oft nachmittags: Die Werder-Termine der Spieltage 15 bis 22 stehen fest. Meldungen, Geschichten und Fotos aus Bremen findet Ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare