Bremer kassieren Ausgleich in der 90.

Werder trennt sich im Testspiel 2:2 von Heerenveen – Sané und Kruse treffen

+
Lamine Sané erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für Werder.

Werder Bremen kam in einem Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus. Die Bremer gerieten zunächst in Rückstand und kassierten dann in der 90. Minute nach gedrehtem Spiel noch den Ausgleich.

Lamine Sané (69. Minute) und Max Kruse (74./Foulelfmeter) trafen am Donnerstag im niedersächsischen Aurich für die in der Fußball-Bundesliga noch sieglose Mannschaft von Interimstrainer Florian Kohfeldt. Pelle van Amersfoort (21.) und Jordy Bruijn (90.) waren für Heerenveen erfolgreich.

Am Montag (18.30 Uhr) erwarten die Grün-Weißen in einem weiteren Testspiel den Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden. Das nächste Bundesliga-Spiel bestreitet Werder am 19. November im Weser-Stadion gegen Aufsteiger Hannover 96.

Mit Material von dpa

Viele Samstage, oft nachmittags: Die Werder-Termine der Spieltage 15 bis 22 stehen fest. Meldungen, Geschichten und Fotos aus Bremen findet Ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.