Rückkehr nach Bremen verschoben

Werder-Profis hängen in Freiburg fest – nur Kruse nicht

+
Nach dem verlorenen Gastspiel in Freiburg, mussten die Bremer auch noch eine nacht länger im Breisgau bleiben.

Dieser TV-Auftritt hat sich für Bremens Max Kruse gelohnt. Weil er am Samstagabend zu Gast im Aktuellen Sportstudio des ZDF war, blieb der Werder-Angreifer eine weitere Nacht in Freiburg erspart – Im Gegensatz zu seinen Kollegen.

Spielbericht: Werder unterliegt Freiburg nach Petersens Jubiläums-Tor

Während alle anderen Werder-Kicker nämlich wegen des starken Schneefalls nicht wie geplant nach Bremen fliegen konnten und bis Sonntagmittag im Breisgau bleiben mussten, war Kruse bereits am frühen Sonntagmorgen wieder zu Hause. 

Der Angreifer war unmittelbar nach der Partie in Freiburg (0:1) mit dem Wagen nach Mainz gebracht worden. Nach seinem Auftritt im Sportstudio, bei dem Kruse auch noch vier Mal an der Torwand traf, ging es für den ehemaligen Nationalspieler direkt nach Bremen.

Mehr Werder-News, Geschichten und Fotos

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.