Werder-Bremen-Stürmer beim Football

Zu Gast beim London-Game der NFL: Pizarro feuert die Seahawks an

+
Werder Bremen: Football-Fan Claudio Pizarro war beim London-Game der NFL.

Am Sonntag stand in der NFL das erste London-Game der Saison an. Unter den Zuschauern waren auch Claudio Pizarro und Torwart-Trainer Christian Vander von Werder Bremen, die beide Grund zum Jubeln hatten.

Bremen - Auf dem Rücken stand groß die Nummer 14 und der Name Pizarro, doch grün-weiß war das Trikot nicht. Claudio Pizarro trug am Sonntag blau, aber Sorgen machen muss sich deswegen kein Werder-Fan. Die Sturmlegende hat auch eine Leidenschaft für American Football, wie "Mein Werder" berichtet, und reiste daher mit seinem Sohn zum London-Game der US-amerikanischen NFL – im Trikot der Seattle Seahawks. "Ich freue mich riesig, denn ich bin ein großer Fan der Seahawks", sagte Pizarro auf Werders Instagram-Seite.

Werder-Bremen-Stürmer Claudio Pizarro jubelt bei Seahawks-Sieg in London beim NFL-Spiel

Somit durfte der Peruaner im Wembley-Stadion ausgiebig jubeln, denn seine Seahawks gewannen gegen die Oakland Raiders klar mit 27:3. Pizarro ist übrigens nicht der einzige Seahawks-Anhänger bei Werder. Auch Torwart-Trainer Christian Vander war mit seiner Familie beim London-Game der NFL, und er trug dabei ebenfalls ein Trikot der Mannschaft aus Seattle.

Auch interessant

Alena vermisst ihren Clemens Fritz – und postet rührenden Liebesschwur auf Instagram.

128 Bands und Musiker wollen auf die zum 120-jährigen Klubbestehen geplante Platte "Lauter Werder". Sänger Johannes Strate freut sich darüber – und steht mit seinen Jury-Kollegen vor einer schwierigen Aufgabe.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare