Spieltage terminiert

Bundesliga-Ansetzungen: Werder fünfmal am Samstag

+

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die Spieltage 15 bis 21 zeitgenau terminiert. Erfreulich für Werder: Unter den Ansetzungen ist kein spätes Sonntagsspiel.

Das dürfte die meisten Werder-Anhänger freuen: Die Terminierungen der Spieltage 15 bis 21 durch die Deutsche Fußball-Liga (DFL) gestalten sich verhältnismäßig fanfreundlich. Nur zweimal – während der englischen Woche am Mittwoch, den 19. Dezember zuhause gegen Hoffenheim (Anstoß: 20.30 Uhr) und am Sonntag, den 10. Februar gegen Augsburg (ebenfalls im Weserstadion) – tritt Werder nicht am Sonnabend an, wie "Mein Werder" berichtet.

In der Regel spielen die Grün-Weißen dabei zur klassischen Konferenz-Zeit um 15.30 Uhr (am 22. Dezember in Leipzig, am 19. Januar in Hannover und am 2. Februar in Nürnberg). In Dortmund am 15. Dezember und zuhause gegen Frankfurt am 26. Januar darf Werder als Teil des „Topspiels“ um 18.30 Uhr anstoßen. Späte Sonntagsspiele wie zuletzt bei den Niederlagen in Mainz und gegen Leverkusen finden sich im neuen Spielplan gar nicht.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare