Grün-weißer Hamburger

Jan Delay kündigt an: Termin für Werder-Hymne steht

+
Jan Delay lässt grün-weiße Herzen höher schlagen: Seine Werder-Hymne will er zur neuen Saison präsentieren.

Seit Jahren hielt der Hamburger Werder-Fan, Beginner sowie Rap-, Reggae-, Rock- und Funk-Künstler Jan Delay die Bremer mit immer neuen Ankündigungen zu seiner geplanten grün-weißen Hymne bei Laune. Nun steht endlich die Veröffentlichung fest: Zur neuen Saison 2018/19!

Dass die Werder-Hymne schon seit einiger Zeit fertig ist, wussten grün-weiße Fans von Twitter. Dort hatte er den Song auf Nachfrage jedoch immer wieder verschoben, teilweise eine Leistungssteigerung des Teams zur Bedingung gemacht. Dem Portal „Mein Werder“ verriet Delay – bürgerlich Jan Eißfeldt – nun, dass das Lied samt öffentlicher Präsentation am ersten Heimspieltag zur neuen Saison kommt. 

Statt wie von vielen Fans erhofft zum Nordderby gegen den stark abstiegsbedrohten HSV, kommt der Song nun doch erst in einigen Monaten. Weiterhin ist Geduld gefragt. Grund: es fehlt noch ein Video. Jan Delay begründet seine für Hamburger eher ungewöhnliche Liebe zum Rivalen aus Bremen übrigens mit Besuchen bei seiner Oldenburger Großmutter als Kind. „Damals ging das mit Rudi Völler und Otto Rehhagel so richtig ab. Meine Oma lebte dort in der Nähe und unter den Hamburger ‚Fans‘ gab‘s besonders in meiner Kindheit zu viele Nazis“, zitiert die dpa den Künstler.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare