Nach einem Bericht von "Mein Werder" und "Sport Bild"

"MoAubameyang" und "MegaBit": Darum haben die E-Sport-Profis von Werder kurze Vertrags-Laufzeiten

+
Mohammed "MoAubameyang" Harkous und Michael "MegaBit" Bittner treten für Werder Bremen im E-Sport an.

Mit Mohammed "MoAubameyang" Harkous und Michael "MegaBit" Bittner hat Werder zwei der besten deutschen Fifa-Zocker unter Vertrag. Doch die Vertragslaufzeit der E-Sport-Profis ist kurz, wie "Sport Bild" meldet.

11 Werder-Experten, eine Redaktion, alle Infos: Dafür steht das Team von MEIN WERDER. Damit Ihr immer informiert bleibt - holt Euch jetzt die MEIN-WERDER-App für iOS-Geräte oder Android-Smartphones.

Bremen - Lange ist Mohammed "MoAubameyang" Harkous noch nicht in E-Sport-Diensten von Werder Bremen, den ersten Titel für Werders junge E-Sport-Abteilung hat er aber bereits eingefahren. Anfang August gewann er auf der Gamescom die Fifa-Meisterschaft der Electronic Sports League (ESL). Und auch Michael "MegaBit" Bittner geht ambitioniert zu Werke. "Mein Traum ist es, Weltmeister zu werden – am liebsten im Werder-Trikot", sagte der E-Sportler, der seine Stärken vor allem an der XBox hat.

"MoAubameyang" und "MegaBit" - E-Sport-Profis haben bei Werder Bremen nur kurze Verträge

Wie die "Sport Bild" meldet, haben beide E-Sportler aber möglicherweise nur einen engen Zeitraum, um für Werder auf Titeljagd zu gehen. Sowohl "MoAubameyang" als auch "MegaBit" sollen an der Weser nur Einjahresverträge unterschrieben haben. Das ist etwas, was im E-Sport-Bereich handelsüblich und der Dynamik der jungen Branche geschuldet ist.

Bessere Verhandlungsposition: Darum haben "MoAubameyang" "MegaBit" bei Werder Bremen nur kurze E-Sport-Verträge

Der E-Sport wächst kontinuierlich und damit auch die Verdienstmöglichkeiten für Teams und Spieler – mit kurzen Vertragslauftzeiten verbessern die Top-Gamer deshalb ihre Verhandlungspositionen gegenüber ihren Vereinen.

Den ganzen Artikel gibt es in der aktuellen Ausgabe der "Sport Bild".

Aufruf von Werder-Ultras "Infamous Youth": Alle in Grün nach Augsburg.

Sänger Tjalf Hoyer im „Mein-Werder“-Interview: „Werder ist ein Riesenthema – wie die Liebe“.

Werder-Neuzugang Sahin: Dieses Foto zeigt, wie sehr er an Borussia Dortmund hängt.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare