Ergebnisse der Markenstudie 2017

Ranking aller Bundesligisten: So beliebt ist Werder Bremen

+
Ganz genau, Alexander Nouri: Werder ist auf Platz zwei in Sachen Beliebtheit gelandet.

Sportlich läuft es bei Werder Bremen in dieser Bundesliga-Saison noch nicht so richtig rund. Besser sieht es da in der Vereinsmarkenstudie der TU Braunschweig aus. Dort belegen die Grün-Weißen einen Spitzenplatz in der Tabelle aller Erst- und Zweitligisten.

Weißt Du noch, damals? Als Werder das letzte Mal...

In der Studie heißt es unter anderem: „Die Grün-Weißen werden für ihren Einsatz und Kampfgeist in der zurückliegenden Saison von den Befragten belohnt, so dass ihnen nicht nur der Aufstieg in der vergangenen Bundesligasaison vom Tabellenplatz 16 in die obere Tabellenhälfte gelingt, sondern auch ein Aufstieg im Vereinsmarkenranking mit einem Markenindex von 54,76 Punkten.“ Ein Wert, der Platz zwei in diesem Ranking bedeutet, nur Borussia Dortmund steht noch besser da.

„Werder Bremen wird hierbei insbesondere als „sehr attraktiver“ (52,38) Verein angesehen und landet ebenfalls in den Kategorien „sehr sympathischer“ (60,21) und „sehr guter“ (51,67) Verein unter den ersten sechs Plätzen“, heißt es in der Auswertung weiter.

Die Bayern aus München landen demnach nur auf Platz 8, der HSV kommt nicht über Rang 28 hinaus.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare