Kein Kartenglück für Werder-Stürmer: Kruse aus zwei Poker-Turnieren raus

+

Nachdem Werder-Profi Max Kruse in Las Vegas in den zweiten Tag des H.O.R.S.E.-Turniers gestartet ist, war schnell Schluss für ihn. Auch in einem zweiten Turnier hatte er kein Glück.

11 Werder-Experten, eine Redaktion, alle Infos: Dafür steht das Team von MEIN WERDER. Damit Ihr immer informiert bleibt - holt Euch jetzt die MEIN-WERDER-App für iOS-Geräte oder Android-Smartphones.

Mit 51.000 Chips startete Max Kruse am Mittwochabend um 23 Uhr in den zweiten Tag des dreitägigen H.O.R.S.E.-Poker-Turniers bei den "World Series of Poker" (WOSP). Doch der Werder-Stürmer – an Rang 61 von 72 verbliebenen Spielern gelistet – war schnell ausgeschieden.

Der 30-Jährige nahm im Anschluss ohne großes Zögern an einem weiteren Turnier teil, dem "$1.500 Limit 2-7 Lowball Triple Draw". Auch hier hatte Kruse offensichtlich kein allzu großes Glück: Von insgesamt 100 Spielern wird er am Ende auf Rang 89 gelistet.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare