Kein Kartenglück für Werder-Stürmer: Kruse aus zwei Poker-Turnieren raus

+

Nachdem Werder-Profi Max Kruse in Las Vegas in den zweiten Tag des H.O.R.S.E.-Turniers gestartet ist, war schnell Schluss für ihn. Auch in einem zweiten Turnier hatte er kein Glück.

11 Werder-Experten, eine Redaktion, alle Infos: Dafür steht das Team von MEIN WERDER. Damit Ihr immer informiert bleibt - holt Euch jetzt die MEIN-WERDER-App für iOS-Geräte oder Android-Smartphones.

Mit 51.000 Chips startete Max Kruse am Mittwochabend um 23 Uhr in den zweiten Tag des dreitägigen H.O.R.S.E.-Poker-Turniers bei den "World Series of Poker" (WOSP). Doch der Werder-Stürmer – an Rang 61 von 72 verbliebenen Spielern gelistet – war schnell ausgeschieden.

Der 30-Jährige nahm im Anschluss ohne großes Zögern an einem weiteren Turnier teil, dem "$1.500 Limit 2-7 Lowball Triple Draw". Auch hier hatte Kruse offensichtlich kein allzu großes Glück: Von insgesamt 100 Spielern wird er am Ende auf Rang 89 gelistet.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.