Jubel in Japan: Begeisterter Empfang für Werder-Neuzugang Osako

+

Für Werders neuen Offensivmann Yuya Osako ist die WM in Russland ziemlich gut gelaufen. In seiner Heimat Japan ist der 28-Jährige deshalb ausführlich gefeiert worden.

11 Werder-Experten, eine Redaktion, alle Infos: Dafür steht das Team von MEIN WERDER. Damit Ihr immer informiert bleibt - holt Euch jetzt die MEIN-WERDER-App für iOS-Geräte oder Android-Smartphones.

Vier Einsätze, 308 Spielminuten, ein Tor – es gibt schlechtere Werte, um eine Weltmeisterschaft zu beenden. Und genau deshalb darf Yuya Osako mit seinem Auftritt in Russland auch zufrieden sein. Viele seiner Fans sind es jedenfalls. Bevor der Japaner seinen Dienst bei seinem neuen Arbeitgeber in Bremen antritt, genießt er erst noch einmal ein paar freie Tage.

In der Hafenstadt Kagoshima, in der Osako geboren wurde, war der Neu-Werderaner jetzt bei einer Ehrung zu Gast, knapp 600 Menschen bereiteten ihm einen gebührenden Empfang. Ein Video des Senders "MBC" zeigt Osako bei den Feierlichkeiten. Der 28-Jährige trat auch selbst ans Mikrofon, bedankte sich für die Unterstützung und kündigte an, sich darum zu bemühen, dass er und seine Mannschaft auch in vier Jahren beim Turnier in Katar eine gute Rolle spielen werden. Bei der aktuellen Auflage waren die Japaner im Achtelfinale unglücklich nach einer 2:0-Führung gegen Belgien ausgeschieden (2:3).

Den kompletten Artikel – in japanischer Sprache – samt Video gibt es hier.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare