Torwart, Stürmer und Verteidiger

Gerüchte, Kandidaten, Updates: News rund ums Werder-Personal

+
Frank Baumann hat den Markt im Blick, konkret scheint derzeit jedoch wenig.

Sommerpause, für viele Werder-Profis Zeit zu entspannen. Nicht so für Sportchef Frank Baumann, der stetig den Markt für mögliche Verstärkungen checkt und zum Stand der Dinge befragt wird. Und Transfer-Gerüchte gibt es einige, wie das Personal-Update zeigt.

Die Rückhol-Aktion des Ex-Werder-Stürmers Davie Selke scheiterte am Finanziellen, der Nationalspieler wechselte schließlich zu Hertha BSC Berlin. Seit dem stockt die Suche nach einer Verstärkung für den Angriff, wovon auch die Zukunft von Werders Altmeister Claudio Pizarro abhängt. Frank Baumann dazu im „Weser Kurier“: „Es bleibt dabei. Es ist noch nicht entschieden, wie es mit Claudio weitergeht.“ Der Sportchef sieht unter Verweis auf aktuell sechs Stürmer im Kader ohnehin „keinen Riesen-Bedarf“ auf diesem Gebiet: „Der Markt ist nicht einfach. Ich glaube daher nicht, dass in den nächsten zwei Wochen da etwas bei uns passiert“, so Frank Baumann gegenüber der „Bild“. Stattdessen kursieren einzelne Namen für die Positionen Torwart, Innen- sowie Außenverteidiger.

Torwart-, Innen- und Außenverteidiger-Kandidaten 

Zu Slavia Prags Meister-Keeper Jiri Pavlenka soll laut der „Werderstube“ eine heiße Spur führen, denn auch der 25-Jährige hat Interesse an einem Wechsel an die Weser. Sein aktueller Arbeitgeber fordert nach Angaben der „Bild“ jedoch über drei Millionen Euro Ablöse. Der Webseite „Isport.blesk.cz“ zufolge verriet Slavia Prags stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, Jaroslav Tvrdik, Werders Angebot habe jedoch lediglich bei 1,8 Millionen Euro gelegen, was den Deal noch platzen lassen könnte.

Als Verstärkung in der Innenverteidigung wird Marcel Tisserand vom FC Ingolstadt gehandelt, der nach dessen Abstieg einen neuen Verein sucht. Neben weiteren Kandidaten hat der 24-Jährige auch mit Werder gesprochen, wie er dem Portal „Beinsports.com“ sagte. Demnach bestehe gegenseitiges Interesse aneinander, konkret sei jedoch nichts. 

Für die Außenbahn wird von der italienischen Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ indes Andrea Rispoli von UD Palermo ins Gespräch gebracht. Der 28-Jährige soll demnach jedoch auch ein Kandidat beim HSV sein.

Gescheiterter Trainer-Transfer und Abgänge 

Mit einem anderen Neuzugang hat es derweil überraschend nicht geklappt. Christian Brand galt als sicherer Trainer-Nachfolger für den vakanten Posten bei der U17, sagte den Bremern jedoch trotz Freigabe aus Rostock ab, wo er noch unter Vertrag steht. „Christian hat uns mitgeteilt, dass wir nicht mit ihm planen sollen, da er sich mit Rostock nicht einigen konnte“, so Björn Schierenbeck, Direktor von Werders Nachwuchsleistungszentrum, gegenüber dem „Weser Kurier“.

Neben Angreifer Serge Gnabry (zum FC Bayern München) stehen als Abgänge bisher Linksverteidiger Leon Guwara (auf Leihbasis zum 1. FC Kaiserslautern) und Torwart Raphael Wolf (zu Fortuna Düsseldorf) fest.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare