Zweite niederländische Liga

Ex-Bremer findet neuen Klub: Schindler wechselt nach Cambuur

Die Suche nach einem neuen Verein ist für Kevin Schindler beendet. Der Delmenhorster, der früher das Werder-Trikot trug, wechselt in die zweite niederländische Liga zum SC Cambuur-Leeuwarden.

11 Werder-Experten, eine Redaktion, alle Infos: Dafür steht das Team von MEIN WERDER. Damit Ihr immer informiert bleibt - holt Euch jetzt die MEIN-WERDER-App für iOS-Geräte oder Android-Smartphones.

Mittlerweile ist Kevin Schindler ganz gut herumgekommen. In Bremen hat er gespielt, in Duisburg, beim FC St. Pauli, für Wehen-Wiesbaden, Hansa Rostock, den FC Augsburg oder sogar in Cincinnati. Gern wäre der Angreifer auch in den USA geblieben, doch im vergangenen November trennten sich die Wege. Seither war Schindler auf Vereinssuche, ein weiteres Auslandabenteuer durchaus erwünscht. Zwischenzeitlich träumte der 30-Jährige von einem Engagement in Asien, ganz so weit geht es nun allerdings nicht.

Künftig wird Schindler in der zweiten niederländischen Liga spielen, beim SC Cambuur-Leeuwarden. Sein neuer Klub, bei dem der Delmenhorster vorbehaltlich des Medizinchecks einen Ein-Jahres-Vertrag unterzeichnet, bestätigte die Zusammenarbeit via Twitter. "Mit Kevin bekommen wir die notwendige Erfahrung, die diese junge, eifrige Gruppe gut gebrauchen kann", sagte Foeke Booy, der technische Manager des Klubs. "Er ist ein Anführer und bringt viel Ruhe innerhalb und außerhalb des Platzes."

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.