Jungstar verlässt Werder

Bestätigt: Gnabry zieht Ausstiegsklausel – „Hat Spaß gemacht, für Euch zu kochen“ 

+
Serge Gnabry zieht seine Ausstiegsklausel und sagt Tschüss, Bremen.

Jetzt ist es fix: Serge Gnabry wird Werder Bremen zum Saisonende verlassen. Der 21-Jährige zieht nach Vereinsangaben seine Ausstiegsklausel. Im sozialen Netzwerk bedankt er sich bei den Fans, verrät aber noch nicht, wohin die Reise nun geht.  

„Serge hat uns mitgeteilt, dass er nach seinem ersten Jahr bei Werder, das für ihn sehr gut gelaufen ist, gerne den nächsten Schritt in seiner Karriere machen möchte“, wird Geschäftsführer Frank Baumann in einer Vereinsmitteilung zitiert. „Er wird deshalb eine Ausstiegsklausel ziehen und den Verein am Monatsende verlassen.“

Coach Alexander Nouri bedauert den Abgang des Jungstars: „Natürlich ist es schade, dass uns mit Serge ein absoluter Leistungsträger verlässt, der eine außerordentlich positive Entwicklung genommen und der Mannschaft mit starken Leistungen enorm geholfen hat. Wir wünschen ihm für seine Zukunft und seinen weiteren Werdegang alles Gute.“

Via Twitter kommentierte Gnabry: „Danke Bremen, es hat Spaß gemacht für euch zu kochen.“ Und via Facebook: „Den Support der ganzen Stadt, der Fans und den meiner Mannschaftskollegen werde ich nicht vergessen. Mein Weg geht aber woanders weiter. Dazu sage ich zu einem anderen Zeitpunkt mehr. Heute ist mir wichtig, DANKE zu sagen. Ich behalte Werder im Herzen.“

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare