Angeblich 10 Millionen Euro Ablöse

Bericht: Gnabry und Hoffenheim sind sich „grundsätzlich einig“ 

+

Nachdem Sportchef Frank Baumann öffentlich bekundete, dass es eine Gehaltsanpassung für den 21-Jährigen geben könnte, soll sich Serge Gnabry mit 1899 Hoffenheim bereits „grundsätzlich einig“ sein. So berichtet die „Sport Bild“.

Verlässt Serge Gnabry Werder im Sommer? Den Berichten zufolge steht ein Abschied des Nationalspielers kurz bevor. In Gesprächen mit dem 21-Jährigen sei eine „grundsätzliche Einigung“ erzielt worden. Rund zehn Millionen Euro soll die Ablöse betragen. Die finalen Details würden jedoch nach der Saison geklärt werden. 

Werder hatte den Angreifer erst im vergangenen Sommer für fünf Millionen vom FC Arsenal London geholt. 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare