Bremer Personal-Karussell

Bericht: Gnabry-Ersatz schon in den Startlöchern – 10 Mio für Werder-Neuzugänge?

+
Gnabrys Abgang aus Bremen scheint festzustehen. Wer auf den 21-Jährigen folgt, offenbar auch.

Offenbar eine neue Wasserstandsmeldung in Sachen Serge Gnabry: Laut einem Bericht der „Sport Bild“ ist bei der Personalie lediglich noch die eine Frage offen, wann der Wechsel des Offensivspielers zur TSG 1899 Hoffenheim verkündet wird. Viel spannender ist dagegen, wer den 21-Jährigen an der Weser beerben wird.     

Denn auch hier scheint Werder seine Schäfchen bereits ins Trockene gebracht zu haben. Glaubt man der „Sport Bild“-Meldung, wird der Verein pünktlich zum Gnabry-Abgang schon den neuen Mann für die Offensiv-Lücke präsentieren. Allein wer das sein wird, scheint selbst der Sportzeitschrift noch unbekannt.

Dafür verkündet das Blatt jedoch, dass Werder für seine weiteren Neuzugänge noch 10 Millionen Euro locker machen möchte. Investiert werden soll aber offenbar vorrangig in einzelne Top-Spieler. Werder-Manager Frank Baumann: „Wir werden nur dann einen Spieler holen, wenn der die Mannschaft qualitativ verbessert. Denn der Kader ist in der Breite zu groß aufgestellt.“

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare