Trainingslager statt 

Alicante statt Bielefeld: Werder ändert Pläne für den Winter

+
Nach dem ersten Saisonsieg beim 4:0 gegen Hannover, bekannt Werder bekannt, „die kurze Winterpause nutzen“ zu wollen.

Werder Bremen bezieht nun doch ein Trainingslager während der Winterpause. Die Grün-Weißen haben dafür ihre ursprünglich geplante Turnierteilnahme am 6. Januar beim „H-Hotels Winter-Cupi“ in Bielefeld abgesagt.

Zur Vorbereitung auf die Rückrunde trainiert Werder nach eigenen Angaben vom 1. bis 8. Januar in der Nähe von Alicante. Mit welchem Trainer die Bremer in Spanien arbeiten werden, ist noch offen. Florian Kohfeldt, mit dem Werder am Wochenende den ersten Saisonsieg einfahren konnte, muss sich zunächst bis zur Winterpause noch bewähren.

„Wir wollen die kurze Winterpause nutzen, um noch einmal sehr intensiv mit der Mannschaft zu arbeiten, um uns bestmöglich in die Rückrunde zu starten“, wird Manager Frank Baumann in einer Mitteilung zitiert. „In Spanien finden wir dafür sehr gute Bedingungen vor."

Mit Material von dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare