Platte zu 120. Geburtstag: Jury-Mitglied Strate freut sich über 128 Einsendungen für "Lauter Werder"

+
Johannes Strate ist Sänger der Band Revolverheld und freut sich als Werder-Fan und Juror auf die "Lauter Werder"-Compilation.

128 Bands und Musiker wollen auf die zum 120-jährigen Klubbestehen geplante Platte "Lauter Werder". Sänger Johannes Strate freut sich darüber – und steht mit seinen Jury-Kollegen vor einer schwierigen Aufgabe.

Bis Mittwoch konnten sich Musiker mit ihren persönlichen Songs für die Vinyl-Platte zu Werders 120. Geburtstag im kommenden Jahr bewerben, wie "Mein Werder" berichtet. 128 Bands und Künstler haben ihre Ideen für die LP "Lauter Werder" eingereicht, wie es auf der Vereinshomepage heißt.

Welche Musiker sich auf der Platte verewigen dürfen, entscheidet nun eine Jury. Zu dieser gehört unter anderem Revolverheld-Frontmann Johannes Strate, der sich sehr über die vielen Einsendungen freut: "Ihr habt uns förmlich überrollt mit großartigen Songs", wird Strate auf "Werder.de" zitiert. "Das wird keine einfache Aufgabe. Ich schließe mich erst mal für zwei Wochen ein."

Neben Strate gehören Ehrenspielführer Clemens Fritz, Tjalf Hoyer (Werder-Hymnenschreiber und Mit-Initiator von "Lauter Werder"), Matthias Zähler (Bremen Next), Andrea Rösler (Musikszene Bremen) und Kai Tölke (Bremen Vier) der sechsköpfigen Jury an. Bis Ende Oktober hat das Auswahlgremium nun Zeit, die Kandidaten für die Platte auszuwählen. Anfang November sollen die Gewinner benachrichtigt werden. Einen festen Platz auf der LP haben namhafte Größen wie Strate, Jan Delay, De Fofftig Penns, Wigald Boning und Afterburner.

Mehr Informationen zur Platte „Lauter Werder“ gibt es hier.

Alena vermisst ihren Clemens Fritz – und postet einen rührenden Liebesschwur auf Instagram.

"Liebes Wikipedia...": Ein Werder-Profi hat eine kuriose Forderung bei Twitter gestellt - mit Erfolg.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare