Grand Prix in Japan

Vettel vor Formel-1-Endspurt: "Zuversicht überwiegt"

+
Ferrari-Star Sebastian Vettel will den Rückstand in der WM-Wertung noch aufholen. 

Suzuka - Sebastian Vettel startet trotz seines WM-Rückstands auf Lewis Hamilton mit unverändertem Optimismus in den Endspurt der Formel-1-Saison.

"Bei mir überwiegt die Zuversicht, ich bin keiner, der zurückschaut. Das hätte ich auch nicht getan, wenn wir die letzten drei Rennen gewonnen hätten", sagte Vettel vor dem fünftletzten Grand Prix in Japan. "Das Paket ist da, hoffentlich läuft das eine oder andere noch für uns." In Singapur schied der Ferrari-Fahrer nach einem Crash aus, in Malaysia raste er nach Motorenproblemen noch von Startplatz 20 bis auf Rang vier vor.

In seiner dritten Ferrari-Saison hat der 30-jährige Heppenheimer 34 Punkte Rückstand auf WM-Spitzenreiter Hamilton im Mercedes. Der Unterschied zu den vergangenen beiden Saisons sei nun, dass der Wagen wettbewerbsfähig sei. "Wir haben jetzt eine sehr gute Pace", versicherte Vettel.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare