Zweites Major der Golf-Saison

US Open: Kaymer und Jäger fallen zurück

+
Martin Kaymer fiel bei den US Open in der dritten Runde zurück.

Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Stephan Jäger sind nach schwachen dritten Runden beim zweiten Major-Turnier der Saison ins Hintertreffen geraten.

Erin Hills - Kaymer befindet sich nach dem dritten Tag der 117. US Open in Erin Hills auf dem geteilten 43. Platz. Der 32-Jährige aus Mettmann spielte eine 75er-Runde. Mit 216 Schlägen nach drei Runden ist Kaymer "Even Par". Jäger absolvierte den Kurs im US-Bundesstaat Wisconsin in 74 Schlägen an Tag drei. Mit insgesamt 218 Schlägen und zwei über Par rangiert der Münchner aktuell auf dem geteilten 51. Platz. 

In Führung liegt der US-Amerikaner Brian Harman, der nach 67 Schlägen das Clubhaus erreichte. Harman liegt mit 12 Schlägen unter Par nach drei Runden an der Spitze. Nur einen Schlag dahinter befindet sich das Trio aus Justin Thomas, Brooks Koepka und Tommy Fleetwood. Der US-Amerikaner Thomas stellte mit einer 63er-Runde - neun Schläge unter dem Platzstandard - am Samstag einen Rekord für die beste jemals gespielte Runde in der Geschichte der US Open auf. 

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare