Um eine Zehntelsekunde

Ulrich verpasst WM-Halbfinale über 50 Meter Rücken

+
Marek Ulrich war über 50 Meter Rücken um eine Zehntelsekunde zu langsam. Foto: Axel Heimken

Budapest (dpa) - Marek Ulrich hat bei der Schwimm-WM in Budapest die Qualifikation für das Halbfinale um eine Zehntelsekunde verpasst.

In 25,27 Sekunden über 50 Meter Rücken blieb der 20-Jährige aus Halle/Saale 39 Hundertstel über seiner Bestzeit. 25,17 Sekunden hätten zum Einzug in die nächste Runde gereicht.

"Mit der Zeit bin ich auf jeden Fall zufrieden", sagte Ulrich: "Aber dass eine Zehntel fehlte, ist natürlich ärgerlich. Ich wäre gerne mal ein Finale bei einer WM geschwommen. Aber die Chance habe ich ja noch mit der Staffel, und die werde ich nutzen."

Zeitplan der Schwimm-WM

Informationen zu den Wettkampfstätten

Informationen zu den Athleten (Englisch)

Marek Ulrich bei dsv.de

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.