Enttäuschung zum Start

Tour de Ski: Nur vier DSV-Starter im Viertelfinale

+
Überstand als eine der wenigen die Qualifikation für den Freistil-Sprint in Lenzerheide: Steffi Böhler. Foto: Jon Olav Nesvold

Lenzerheide (dpa) - Die 12. Tour de Ski der Langläufer hat mit einer Enttäuschung aus deutscher Sicht begonnen. Lediglich vier der 20 gestarteten DSV-Athleten überstanden die Qualifikation für den Freistil-Sprint im schweizerischen Lenzerheide.

Hanna Kolb, Victoria Carl, Steffi Böhler und Sandra Ringwald platzierten sich unter den besten 30. Alle anderen schieden aus, wobei besonders das Ergebnis der Herren zu wünschen übrig ließ. Nur Thomas Bing als 33. scheiterte knapp. Als Qualifikationssieger gehen die Norwegerin Ingvild Flugstad Östberg und Vorjahressieger Sergej Ustjugow aus Russland in die Viertelfinals.

Tour de Ski

Qualifikations-Ergebnis Herren

Qualifikations-Ergebnis Damen

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.