Tennis

Zverev über seine Ziele für 2018: "Grand-Slam-Turnier gewinnen"

+
Alexander Zverev.

Tennis: Der Weltranglistenvierte Alexander Zverev will 2018 ein "Grand-Slam-Turnier gewinnen".

Der Weltranglistenvierte Alexander Zverev hat konkrete Pläne für das Tennisjahr 2018. "Ich habe Ziele im Kopf, und mein Team weiß darüber Bescheid", sagte der 20-Jährige im Rahmen des Hopman Cups in Perth, wo er ab Sonntag gemeinsam mit Angelique Kerber für Deutschland antritt.

Welches Grand-Slam-Turnier will Zverev gewinnen?

Konkret wollte Zverev nicht werden, nur soviel verriet er: "Es geht nicht um die Weltranglistenplatzierung. Wir arbeiten alle hart dafür, um irgendwann ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen." Welches das sein soll, darüber wollte Zverev sich nicht weiter äußern: "Ich behalte das in meinem Kopf, bis ich es erreicht habe."

2017 habe er ebenfalls eine sehr klare Zielsetzung gehabt. "Ich wollte das Tourfinale in London erreichen, am Ende des Jahres zu den Top Acht gehören. Das habe ich geschafft." Als er seinem Team Anfang des Jahres davon erzählt habe, sei er ein wenig belächelt worden: "Ich war die Nummer 24 der Welt und wollte in die Top Ten. Mein Team hielt es nicht für unmöglich, aber sie haben doch geschmunzelt."

Natürlich habe sich in den vergangenen zwei Jahren viel für ihn verändert, sagte Zverev, neuerdings mit praktischer Kurzhaarfrisur: "Als ich zum ersten Mal nach Australien kam, war ich die Nummer 80, jetzt bin ich die Nummer vier." Er sei mit seiner Entwicklung sehr zufrieden, dennoch wolle er sich stetig weiter verbessern "und nicht an diesem Punkt stoppen. Meine Ziele sind noch nicht erreicht."

sid

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.