Ein Top-Team lockt

Schock für Hamburg Towers: Verlässt Taylor den Basketball-Bundesligisten?

Hamburg Towers-Spieler Kameron Taylor im Auswärtsspiel gegen Chemnitz auf dem Feld.
+
Geht Kameron Taylor (rechts) künftig für einen anderen Club auf Korbjagd?

Die Hamburg Towers spielen in der Basketball-Bundesliga eine starke Saison. Das bringt Spieler ins Rampenlicht. Ein Top-Club schielt auf einen Leistungsträger.

Hamburg – Die Hamburg Towers sind in der laufenden Saison der easyCredit-Bundesliga die Überraschungsmannschaft. Das Team von Trainer Pedro Calles hat die Playoffs im Basketball-Oberhaus im Blick. Die Hanseaten feierten zuletzt neun Siege in Folge, das Auswärtsspiel gegen die Chemnitz NINERS aber endete in einer unglücklichen 97:98-Niederlage*. Kurz vor dem Ende führten die „Türme“ noch, doch der letzte Wurf brachte die Entscheidung zugunsten der Chemnitzer.

Trotz der Niederlage: Die Konkurrenz hat die Hamburger auf dem Zettel. Und das nicht nur, was die Leistung des gesamten Teams angeht, sondern auch in Sachen Einzelspieler. Entsprechend stehen die ersten „Türme“ schon bei anderen Vereinen auf dem Zettel*, wie 24hamburg.de berichtet. Demzufolge soll vor allem Kameron Taylor bei einem Top-Club aus der BBL erhöhtes Interesse geweckt haben. * 24hamburg.de ist ein Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare