Pyeongchang live - der Überblick

Olympia 2018: Diese Wettkämpfe sehen Sie am 11. Februar live im TV und im Live-Stream

+
Am Sonntag steht unter anderem die Abfahrt der Herren an. 

Tag vier der Olympischen Spiele bringt einige, spannende Entscheidungen mit sich. Diese Wettkämpfe aus dem südkoreanischen Pyeongchang sehen Sie am 11. Februar live im TV und im Live-Stream.

Update vom 18. Februar 2018: Die deutsche Medaillenjagd in Pyeongchang geht weiter. Wir haben bereits zusammengefasst, welche Übertragungen Sie heute Nacht, am Montag, 19. Februar, live im TV und im Live-Stream sehen.

Update vom 16. Februar 2018: Die heutigen Wettkämpfe bei Olympia 2018 am Samstag, den 17 Februar, sollten Sie nicht verpassen. Unter anderem stehen der Super-G der Frauen und das Skispringen der Männer auf der Großschanze auf dem Plan. Wir haben für Sie zusammengestellt, wie Sie Olympia 2018 heute live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 15. Februar 2018: Verpassen Sie nicht die heutigen Wettkämpfe am Freitag, 16. Februar, bei Olympia 2018. Wir haben für Sie zusammengestellt, wie Sie Olympia 2018 live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Pyeongchang - Am Sonntag, dem vierten Tag der Olympischen Winterspiele 2018, stehen einige prestigeträchtige Wettbewerbe auf dem Plan. Unter anderem starten die Biathlon-Herren und die alpinen Skifahrer mit den ersten Wettkämpfen. Mit unserem täglichen Info-Text sind Sie bestens darüber informiert, welcher Olympia-Wettbewerb wann und wo zu sehen ist - egal ob im TV oder im Live-Stream. 

Olympia 2018 in Pyeongchang: Welche Wettbewerbe stehen am Sonntag, 11. Februar, auf dem Programm?

Am Sonntag fällt unter anderem die Entscheidungen bei den Rodel-Herren, wo die deutschen Asse traditionell gute Medaillenchancen haben.

Die Olympia-Wettbewerbe am Sonntag, 11.02.2018, im Überblick:

  • 9.05 Uhr (1.05 Uhr MEZ): Curling (Gemischtes Doppel) 
  • 10.00 Uhr (2.00 Uhr MEZ): Snowboard (Finale der Herren im Slopestyle)
  • 10.00 Uhr (2.00 Uhr MEZ): Eiskunstlauf (Teamwettbewerb Eistanz)
  • 11.00 Uhr (3.00 Uhr MEZ): ABGESAGT! Ski Alpin (Abfahrt der Herren)
  • 11.45 Uhr (3.45 Uhr MEZ): Eiskunstlauf (Teamwettbewerb Damen Einzel Kurzprogramm)
  • 13.40 Uhr (5.40 Uhr MEZ): Eiskunstlauf (Teamwettbewerb Paarlauf)
  • 15.15 Uhr (7.15 Uhr MEZ): Skilanglauf (15 km + 15 km der Herren)
  • 16.00 Uhr (8.00 Uhr MEZ): Eisschnelllauf (5000 m der Herren)
  • 18.50 Uhr (10.50 Uhr MEZ): Rodeln (Finale der Herren)
  • 19.30 Uhr (11.30 Uhr MEZ): Ski Freestyle (Qualifikation + Finale: Buckelpiste der Damen)
  • 20.05 Uhr (12.05 Uhr MEZ): Curling (Gemischtes Doppel)
  • 20.15 Uhr (12.15 Uhr MEZ): Biathlon (10 km Sprint der Herren)

Olympia 2018 in Pyeongchang: Diese Wettbewerbe laufen am 11. Februar live im TV  

Eurosport berichtet auch heute 24 Stunden von den Olympischen Winterspielen. Die Live-Übertragung aus Pyeongchang beginnt in der Regel ab 1 Uhr nachts. Am Sonntag beginnt die Coverage des Sport-Senders somit mit den Mixed Doubles im Curling. Wer diese und weitere Übertragungen moderieren wird, steht noch nicht fest. Auch auf dem ebenfalls zum Discovery-Netzwerk gehörenden Sender TLC beginnen die Übertragungen relativ zeitnah zum Start des vierten Wettkampftages. Ab 01.55 Uhr beginnt der TV-Kanal heute sein Olympia-Programm mit den Snowboard-Wettbewerben. Wer hier die Moderation übernimmt, ist noch nicht klar.

Außerdem überträgt heute die ARD live aus Südkorea. Das Erste startet die Coverage des Olympia-Sonntags um 01:35 und berichtet dann zuerst vom Curling. Die Moderation übernimmt Gerhard Delling. ARD-Reporter beim Curling wird Thomas Braml sein, der dann an Bernd Schmelzer übergibt. Dieser wird die Herren-Abfahrt kommentieren. Den anschließenden Wettbewerb der Snowboard-Herren im Slopestyle begleitet Torsten Iffland, ehe er an Daniel Weiss abgibt, der vom Teamwettbewerb Eistanz der Eiskunstläuferinnen berichtet. Der Reporter beim anschließenden Langlauf-Skiathlon der Herren wqird Jens-Jörg Rieck sein.

Um 08.50 übernimmt dann Jessy Wellmer die Moderation von ihrem Kollegen Gerhard Delling. Ebenfalls zu dieser Zeit beginnt Ralf Scholt mit der Berichterstattung von den 5000m im Eissschnellauf der Herren. Anschließend folgen noch die Wettbewerbe im Rodeln der Herren (Reporter Peter Grube), Freestyle - Buckelpiste der Damen (Tobias Barnerssoi), Vorrundenspiele de Eishockey-Damen (Tom Scheunemann) sowie der Biathlon-Sprint der Herren. Bei Letzterem steht der Reporter noch nicht fest.

Olympia 2018 in Pyeongchang: Diese Wettbewerbe laufen am 11. Februar im Live-Stream

Das Olympia-Programm von Eurosport und der ARD lässt sich komplett via Live-Stream verfolgen. Über den Eurosport-Player kann die gesamte Berichterstattung von Eurosport im Live-Stream angesehen werden. Fans der Olympia-Wettkämpfe können somit über den Webbrowser online auf jedem PC, Laptop sowie Tablet und Smartphone schauen. Das hat allerdings seinen Preis. Die Nutzung des Eurosport Players kostet entweder 4,99 Euro pro Monat oder 49,99 Euro pro Jahr. 

Der Live-Stream der ARD ist hingegen kostenlos. Über verschiedene Webbrowser kann dieser auf allen mobilen Endgeräten empfangen werden. 

Noch einfacher ist die Nutzung auf mobilen Endgeräten mit der „Das-Erste“-App. Diese kann entweder im iTunes Store und oder im Google Play Store kostenfrei heruntergeladen werden; je nachdem ob man ein Apple- oder ein Android-Gerät besitzt. Wer Eigentümer eines Windows-Phones ist, wird bei Microsoft fündig.

Neben dem Hauptprogramm der ARD, das via Live-Stream abgerufen werden kann, werden auf der Olympia-Seite der Sportschau zusätzlich sechs parallele Live-Streams der Olympischen Winterspiele angeboten. So wird den Zuschauer ermöglicht auch die Wettkämpfe zu sehen, die nicht im TV und im Haupt-Live-Stream übertragen werden. Im Video-on-Demand-Angebot finden Sportfans auch nach den Wettkämpfen die jeweiligen Clips.

Olympia 2018 in Pyeongchang: Termine und Zeitplan im Überblick

Olympia 2018: Geoblocking umgehen - so funktioniert es

Die Live-Streams der ARD zu den Olympischen Winterspielen sind aus rechtlichen Gründen nur in Deutschland empfangbar. Wer im Winterurlaub im Warmen versucht über die Live-Streams Olympia 2018 zu schauen, wird geblockt. Durch die IP-Adresse erkennen die Betreiber der Streaming-Seiten, aus welchem Land ein User zuzugreifen versucht. Diese Ländersperren werden mit dem Fachbegriff „Geoblocking“ bezeichnet. Der Grund für diese Blockierung ist eigentlich ein ganz einfacher: Die Übertragungsrechte an den Olympischen Spielen liegen in anderen Ländern bei anderen Anbietern als der ARD. Diese stellen selbstverständlich eigene Live-Streams zur Verfügung.

Durch eine kurze Recherche im Netz findet man heraus, dass Geoblocking relativ einfach umgangen werden kann und von vielen Sport-Fans auch umgangen wird. Dazu wird ein sogenanntes VPN (Virtual Private Network) eingerichtet. Dadurch wird dem User eine IP-Adresse aus demjenigen Land zugewiesen, aus dem der Live-Stream übertragen wird. Das erledigen Dienste wie Hotspot Shield. Gesetzt dem Fall, dass man den Olympia-Stream der ARD aus dem Ausland sehen möchte, wird dem jeweiligen Nutzer eine deutsche IP-Adresse zugewiesen, über die der Zugriff auf den in Deutschland gehosteten Stream ermöglicht wird. Weitere beliebte Dienste, die eine Umgehung des Geoblockings möglich machen, sind IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass.

Auch für Smartphone- und Tablet-Nutzer gibt es eine bequeme Möglichkeit Geoblocking zu umgehen. Mit so genannten Proxy-Apps kann auch auf mobilen Endgeräten aus dem Ausland ein deutscher Stream geschaut werden. Einige Beispiele für Dienste, die das ermöglichen, sind VPN One Click, Proxy Droid und Faceless.

Übrigens: Wie ein Rechtsanwalt das Umgehen des Geoblockings aus juristischer Sicht beurteilt, haben wir bereits zusammengefasst.

Olympia 2018 in Pyeongchang bei uns im Live-Ticker

Über den Wettkampf der besten Wintersportler der Welt in Südkorea berichten wir während der gesamten Olympischen Winterspiele in unserem Live-Ticker. Wir liefern Ihnen alle Informationen, News und Entscheidungen aus Pyeongchang.  

Olympia 2018 in Pyeongchang: Die Programm-Infos vom Sonntag, 11. Februar, im Überblick


Deutsche Uhrzeit

Wettkampf

Free-TV

Kostenloser Live-Stream

1.05

Curling: Mixed Doubles, Round Robin, Draw 7 von 7

Eurosport1/

TLC

Eurosport Live-Stream

2.00 und 5.30

Snowboard: Männer, Slopestyle, Finale und Frauen Qualifikation

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

2.00

Eiskunstlauf: Team-Event, Eistanzen, Frauen und Paare

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

3.00

ABGESAGT! Ski Alpin: Männer, Abfahrt

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

7.15

Langlauf: Skiathlon, Männer, 15 km + 15 km

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

8.00

Eisschnelllauf, Männer, 5000m

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

8.40

Eishockey: Frauen, Vorrunde, Finnland - USA

Eurosport1/

TLC

Eurosport Live-Stream

10.50

Rodeln: Männer, Einzel, 3. Lauf

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

11.30

Freestlye-Skiing, Frauen, Buckelpiste, Vorläufe

Eurosport1/

TLC

Eurosport Live-Stream

12.00

Rodeln: Männer, Einzel, 4. Lauf - Entscheidung

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

12.15

Biathlon: Männer, 10km Sprint

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

13.10

Eishockey: Frauen, Vorrunde, Kanada - Russland

Eurosport1/

TLC

Eurosport Live-Stream

15.30

Freestlye-Skiing, Frauen, Buckelpiste, Finale

ARD

Eurosport1/

TLC

Das Erste Mediathek

Das Erste-App

Eurosport Live-Stream

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare