Kimchi, Sicherheit und Co.

Olympia 2018: Was man über den Gastgeber Südkorea wissen muss

+
In Pyeongchang finden die Olympischen Winterspiele statt.

Die 23. Olympischen Winterspiele 2018 finden vom 9. bis 25. Februar in Pyeongchang in Südkorea statt. Wo liegt eigentlich das Land in Ostasien und auf welches Wetter müssen sich die Athleten einstellen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Am Freitag haben die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang begonnen. Das Land war bisher vor allem dann in den Nachrichten, wenn es erneut zu Spannungen zwischen Südkorea und dem Nachbarn Nordkorea gekommen ist. 

Aber was macht das Land eigentlich aus? Wie sicher ist es dort? Warum können Koreaner nicht auf Kimchi verzichten? Und auf welche weiteren kulinarischen Spezialitäten können sich Athleten und Besucher einstellen? All das erfahren Sie auf hna.de*. Dort wird außerdem die Frage beantwortet, warum es möglich ist, die koreanische Schrift noch während der Olympischen Spiele zu lernen und warum die koreanische Kultur mehr als nur K-Pop ist.

Olympia 2018: Wir berichten rund um die Uhr im Live-Ticker.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.