Celtics bauen Siegesserie aus

Nowitzki verpasst Sensation mit Dallas – Schröder verliert

+
Dirk Nowitzki (r.) von den Mavericks in Aktion gegen die Celtics-Spieler Jayson Tatum (l.) und Kyrie Irving.

Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen NBA eine Sensation Sensation knapp verpasst. Auch die Atlanta Hawks um Dennis Schröder mussten die nächste Pleite einstecken.

Dallas - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat das Duell mit Nationalspieler Daniel Theis knapp verloren. Die Dallas Mavericks mit Nowitzki und Maximilian Kleber in der Startformation brachten die Boston Celtics in der Profiliga NBA beim 102:110 nach Verlängerung zumindest an den Rand einer Niederlage. Doch Allstar Kyrie Irving führte die Celtics mit einem Saisonbestwert von 47 Punkten zum 16. Sieg in Serie.

„Wir hatten unsere Möglichkeiten“, sagte Nowitzki, der 14 Zähler und zwölf Rebounds erzielte. „Irving ist ein guter Spieler, wir haben gegen ihn echt viel ausprobiert und auch Lehrgeld bezahlt. Trotz allem hätten wir dieses Spiel gewinnen müssen“, so der 39-Jährige. Für die Texaner, die das derzeit beste Team der Liga zumindest in die Overtime zwangen, war Harrison Barnes bester Werfer (31). Neuling Kleber gelangen in 15 Minuten Einsatzzeit lediglich vier Rebounds.

Dallas bleibt nach der 15. Niederlage im 18. Spiel das schlechteste Team der Liga. Die 14. Pleite kassierten unterdessen die Atlanta Hawks mit Nationalspieler Dennis Schröder. Beim 85:96 bei den San Antonio Spurs lieferte der Braunschweiger ein durchschnittliches Spiel ab und kam auf 14 Punkte sowie neun Rebounds. Das Schlusslicht im Osten wartet damit ebenso wie die Mavs im Westen weiter auf den vierten Erfolg.

NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

SID/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare