Kings schlagen Wild

NHL: Rieder gewinnt mit Los Angeles gegen Minnesota

+
Tobias Rieder (l.) verfolgt Matt Dumba von den Minnesota Wild.

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Los Angeles Kings in der nordamerikanischen NHL einen knappen Auswärtssieg gefeiert.

St. Paul - Das Team aus Südkalifornien besiegte am Montag (Ortszeit) die Minnesota Wild mit 4:3 (1:0, 1:2, 1:1, 1:0) nach Verlängerung. Den Siegtreffer für Los Angeles erzielte Jeff Carter nach 4:26 Minute in der Overtime. Verteidiger Drew Doughty bereitete drei der vier Tore seines Teams vor. Die Kings liegen mit 86 Punkten aktuell auf dem dritten Platz in der Pacific Division.

Das Team ist punktgleich mit zwei weiteren Teams in der Western Conference und muss daher neun Spiele vor dem Ende der regulären Saison weiter um die Playoff-Teilnahme zittern.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.