Schwerer Schlag für San Antonio

Spurs im zweiten Conference-Finale ohne Leonard

+
Kawhi Leonard verletzte sich in Spiel eins gegen die Golden State Warriors.

Oakland - Bittere Nachricht für NBA-Mitfavorit San Antonio: Die Spurs müssen im nächsten Halbfinal-Duell gegen Golden State auf ihren Superstar verzichten.

Schwerer Schlag für die San Antonio Spurs: Der fünfmalige NBA-Champion aus Texas muss im zweiten Finale der Western Conference am Dienstagabend gegen Vizemeister Golden State Warriors auf Kawhi Leonard verzichten. Der Starspieler der Spurs hatte sich bei der 111:113-Niederlage in Spiel eins eine Knöchelverletzung im linken Fuß zugezogen. Dies teilte sein Coach Gregg Popovich mit.

Popovich ließ noch einmal seiner Wut auf Zaza Pachulia von den Warriors freien Lauf. Leonard war im dritten Viertel nach einem Sprungwurf auf dem Fuß des georgischen Nationalspielers gelandet. "Wenn man in so einer Aktion zwei Schritte nach vorne macht, ist das gefährlich und unsportlich", ereiferte sich Popovich und meinte, Pachulia sei für diese Art Fouls bekannt. Als Leonard vom Parkett humpelte, führten die Spurs 78:55.

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare