Point Guard verletzt

Atlanta Hawks verlieren gegen Brooklyn und bangen um Schröder

+
Dennis Schröder hat sich im Spiel gegen die Brooklyn Nets verletzt.

Basketball-Profi Dennis Schröder von den Atlanta Hawks hat sich in der Schlussphase der Partie gegen die Brooklyn Nets verletzt. Wie lange er ausfällt, ist noch unklar.

New York - Nationalspieler Dennis Schröder muss in der Basketball-Profiliga NBA wohl eine Pause einlegen. Beim 104:116 seiner Atlanta Hawks bei den Brooklyn Nets erlitt der 24-Jährige kurz vor dem Spielende eine Verletzung im linken Fuß und konnte nicht weitermachen. Eine erste Röntgenuntersuchung ergab, dass es den Braunschweiger nicht ernster erwischt hat.

Bei Schröder, der beim Zug zum Korb unglücklich auf dem Fuß von Gegenspieler Caris LeVert landete, wird nach Informationen der Tageszeitung Atlanta Journal-Constitution eine Knochenprellung befürchtet. Ein Einsatz bei Miami Heat am Montag ist sehr unwahrscheinlich.

Schröder: „Wir schauen von Tag zu Tag“

Der Point Guard will am Donnerstag bei den Chicago Bulls mit seinem Nationalmannschaftskollegen Paul Zipser wieder spielen. „Ich weiß nicht, ob das hinhaut“, sagte Schröder: „Wir schauen von Tag zu Tag.“ Gegen Brookyln traf der Point Guard nur fünf von 22 Würfen aus dem Feld und kam am Ende auf 17 Punkte sowie acht Assists.

„Ich wollte das Foul ziehen und bin umgeknickt. Das ist Basketball, so was passiert“, sagte Schröder. Die Niederlage sei hart gewesen. Atlanta lag im schwachen dritten Viertel (24:35) zwischenzeitlich 16 Punkte zurück. Die Hawks haben zwei ihrer drei Saisonspiele verloren.

NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare