Beim Spiel Ferrer - Verdasco

Nazi-Eklat bei Tennisturnier im schwedischen Bastad

+
Sicherheitskräfte führten den Nazi-Störer vom Feld.

Ein offenbar rechtsradikaler Zuschauer hat beim ATP-Turnier im schwedischen Bastad für einen Eklat gesorgt.

Göteborg - Im Halbfinale zwischen den Spaniern David Ferrer und Fernando Verdasco lief ein Mann während eines Ballwechsels auf den Ascheplatz und rief die Worte "Hell Seger" - die schwedische Übersetzung der nationalsozialischen Parole "Sieg Heil".

Der Schiedsrichter unterbrach die Partie umgehend, und der Mann, der ein schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift "Revolution" trug, wurde von Sicherheitskräften unter gellenden Pfiffen des Publikums vom Feld geführt.

Das Spiel entschied Ferrer mit 6:1, 6:7 (3:7), 6:4 für sich und zog ins Finale gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow ein.

sid

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.