Davis-Cup-Viertelfinale

Nadal lässt Start gegen Deutschland offen

+
Hat noch nicht über einen Start im Davis Cup gegen Deutschland entschieden: Spaniens Tennis-Superstar Rafael Nadal. Foto: dpa

Acapulco (dpa) - Der Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal hat vorerst offen gelassen, ob er beim Davis-Cup-Viertelfinale im April gegen Deutschland spielen wird.

"Ich kann Dinge nicht Monate im Voraus planen, weil man zuerst sehen muss, wie man physisch und mental drauf ist", sagte der Spanier bei der Pressekonferenz zum Start des ATP-Turniers in Acapulco. "Wenn der Augenblick gekommen ist, wird das gemeinsam mit der Mannschaft und dem Kapitän entschieden", sagte der 31-Jährige. Er sei froh, jetzt in Acapulco zu sein, danach kämen Indian Wells und Miami, und dann könne man weitersehen.

Vom 6. bis 8. April empfängt Spanien in der Stierkampfarena von Valencia die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes. Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev hat seine Zusage für das Duell auf Sand bereits gegeben. Nadal hatte bei den Australian Open im Viertelfinale wegen einer Oberschenkelverletzung aufgeben müssen und seitdem pausiert. In Acapulco feiert er sein Comeback.

Profil Nadal (Spanisch)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.