Europa-League-Endrunde

Sven Bender fällt kurzfristig aus: Drei Wechsel bei Bayer

Sven Bender fiel bei Bayer Leverkusen kurzfristig aus. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa
+
Sven Bender fiel bei Bayer Leverkusen kurzfristig aus. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Düsseldorf (dpa) - Bayer Leverkusen muss im Europa-League-Duell mit Inter Mailand kurzfristig auf Innenverteidiger Sven Bender verzichten. Der 31-Jährige musste das Aufwärmprogramm vor der Viertelfinal-Partie abbrechen und wird durch Jonathan Tah ersetzt.

Trainer Peter Bosz nahm zudem zwei weitere Veränderungen in seiner Startelf im Vergleich zum 1:0 im Achtelfinal-Rückspiel gegen die Glasgow Rangers vor. Im defensiven Mittelfeld ersetzt Julian Baumgartlinger den gelbgesperrten Charles Aránguiz. In der Offensive kommt Kerem Demirbay anstelle von Florian Wirtz von Beginn an zum Einsatz.

Nadiem Amiri, der zuletzt wegen eines privaten Corona-Kontaktes vorsorglich in häuslicher Quarantäne war, sitzt in Düsseldorf zunächst auf der Bank. Dort nimmt auch der zuletzt angeschlagene Karim Bellarabi Platz.

Inter-Coach Antonio Conte vertraut gegen die Werkself dem gleichen Team, das am vergangenen Mittwoch mit einem 2:0-Sieg gegen den FC Getafe den Viertelfinaleinzug perfekt gemacht hatte. Im Angriff kommen erneut der starke Belgier Romelu Lukaku und Lautaro Martínez aus Argentinien zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:200809-99-103500/6

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare