Zwei Goldmedaillen am Freitag

Kurzbahn-EM: Hentke und Heintz gewinnen Gold 

+
Franziska Hentke wärmt sich vor dem Start auf. 

Neben Franziska Hentke ist auch Philip Heintz ist bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen zu Gold geschwommen.

 Einen Tag nach seinem Silberrennen über 400 m Lagen gewann der 26-Jährige aus Heidelberg das Finale über die halbe Distanz in 1:52,41 Minuten und wiederholte damit seinen Erfolg von der EM vor vier Jahren in Herning. Silber ging an Andreas Vazaios (Griechenland) vor Tomoe Zinimoto (Norwegen). Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) war es vier Monate nach dem historischen WM-Debakel von Budapest bereits die fünfte Medaille der kontinentalen Titelkämpfe auf der 25-m-Bahn.

Vizeweltmeisterin Franziska Hentke hat dem deutschen Schwimmteam bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen die dritte Goldmedaille beschert. Die 28-Jährige aus Magdeburg gewann auf ihrer Paradestrecke 200 m Schmetterling in 2:03,92 Minuten den Titel vor Ilaria Bianchi (Italien) und Lara Grangeon (Frankreich).

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare