Grand Slam in England

Dustin Brown gewinnt zum Auftakt in Wimbledon - jetzt gegen Murray

+
Dustin Brown gewinnt gegen Joao Sousa in vier Sätzen. 

Dustin Brown ist beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon als erster deutscher Tennisprofi in die zweite Runde eingezogen und trifft dort auf den Titelverteidiger Andy Murray.

London - Brown setzte sich am Montag gegen den Portugiesen Joao Sousa mit 3:6, 7:6 (7:5), 6:4, 6:4 durch. Nach genau zwei Stunden Spielzeit verwandelte der 32-Jährige aus Winsen/Aller seinen ersten Matchball. Murray gewann ohne Mühe gegen den Kasachen Alexander Bublik 6:1, 6:4, 6:2. Bei dem Rasenturnier in London standen insgesamt 17 deutsche Profis im Hauptfeld, neun Herren und acht Damen.

Mayer nach Troicki-Aufgabe in der zweiten Runde

Tennisprofi Florian Mayer (Bayreuth) ist in die zweite Runde des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon eingezogen. Der 33-Jährige profitierte von der Aufgabe seines serbischen Gegners Viktor Troicki, nachdem er den ersten Satz mit 6:1 gewonnen hatte. Mayer trifft in Runde zwei entweder auf seinen langjährigen Davis-Cup-Kollegen Philipp Kohlschreiber (Augsburg) oder Marin Cilic (Kroatien/Nr. 7). 2004 und 2012 hatte Mayer das Viertelfinale im All England Club erreicht, bei seinen letzten drei Teilnahmen verlor er jedoch stets in der ersten Runde. Mayer ist nach Dustin Brown (Winsen/Aller) der zweite Deutsche in der Runde der letzten 64 Spieler, 17 hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert.

Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer bei einem Turnier in Halle.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare