Duell in der 2. Runde

Darts-WM: Münch geht gelassen ins Duell gegen Alcinas

+
Kevin Münch ist bislang die große Überraschung bei der Darts-WM in London.

Darts-Überraschung Kevin Münch geht gelassen in die Zweitrundenpartie bei der WM gegen den Spanier Antonio Alcinas am Mittwoch.

London - "Das ist ein sehr erfahrener Spieler, ich kenne ihn bereits seit ein paar Jahren. Ich werde weder sagen, dass ich keine Chance habe, noch, dass ich der haushohe Favorit bin", sagte der Bochumer im Interview mit DAZN: "Ich werde alles geben, und dann sehen wir, wie es weitergeht."

Nach seinem sensationellen Erstrundensieg über den zweimaligen Weltmeister Adrian Lewis kann der 29-Jährige mit einem Erfolg gegen Alcinas deutsche Darts-Geschichte schreiben. Noch nie hat ein Deutscher bei der WM das Achtelfinale erreicht. Doch schon nach dem Coup gegen den Champion von 2011 und 2012 war der Hype um Münch groß.

"Das ist verrückt. Die Handys von meiner Freundin und mir stehen nicht mehr still. Ich kann nicht alle Interviewanfragen beantworten", sagte Münch: "Ich muss mich auf meine Darts konzentrieren und ziehe mich zurück. Auch während der Feiertage hing die Dartsscheibe an der Wand, und ich habe etliche Minuten davor verbracht."

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare